Das erste Videospiel

Letzte Aktualisierung: 10.12.2023
6 Minuten Lesezeit

Videospiele sind aus der heutigen Unterhaltungsindustrie nicht mehr wegzudenken. Die großen Videospielproduktionen von Rockstar Games, Electronic Arts und Co. haben umsatztechnisch mittlerweile sogar schon der Filmbranche in Hollywood den Rang abgelaufen. Kaum jemand weiß heute noch, was das erste Spiel der Welt war.

Wie groß der Hype um manche Videospiele ist, lässt sich gut am aktuellen Beispiel des Trailers für GTA VI erkennen. Innerhalb von 24 Stunden hat der Clip über 100 Millionen Aufrufe generiert. Fest steht, Videospiele sind über die Jahrzehnte, nicht zuletzt aufgrund ständiger Innovationen, in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Doch kostenlose Online Spiele spielen war nämlich nicht immer möglich. Wann fing der ganze Spaß eigentlich an und was war das erste Videospiel aller Zeiten? Wir begeben uns auf eine Zeitreise durch die Geschichte der Videospiele und beantworten die Frage nach dem ersten Videospiel.

Was ist ein Computerspiel?

Ehe wir uns die Frage stellen „Was war das erste Videospiel“ oder "Was war das erste Spiel der Welt", sollte erst einmal der Begriff an sich geklärt werden. Generell werden die beiden Begriffe Computerspiel und Videospiel synonym verwendet. Nach der Definition von Wikipedia handelt es sich um „ein elektronisches Spiel, das durch Interaktion mit einer Benutzeroberfläche visuelles Feedback auf einem Bildschirm, meist einem Fernsehgerät oder Computermonitor, generiert.“

Diese eher vage gehaltene Definition beschreibt die grundlegenden Eigenschaften des Videospiels. Bereits ab Mitte des 20. Jahrhunderts versuchte man, kleine Gimmicks für die frühen Rechner zu programmieren. Die Frage nach dem ersten Videospiel führt uns zurück in die 1950er und 1960er Jahre, als Computer noch in den Kinderschuhen steckten und die Idee, digitale Unterhaltung zu schaffen, gerade erst Form annahm. In dieser Zeit wurde auch das erste Spiel der Welt für Computer erschaffen.

Die Geschichte der Videospiele: Wer hat Videospiele erfunden? 📢

Natürlich lässt sich nur schwerlich herausfinden, wer der eigentliche Erfinder von Videospielen ist. Allerdings gilt der Physiker und Ingenieur William Higinbotham als einer der Pioniere in der Computerspielentwicklung. Er arbeitete lange vor Zeiten von Free MMORPG Games PC und Co. an einem der ersten Video- bzw. Computerspiele überhaupt. 1958 entwickelte er Tennis for Two, welches als das erste Computerspiel der Welt in die Geschichte eingegangen ist, am Brookhaven National Laboratory in den USA.

Obwohl primitiv im Vergleich zu den heutigen Standards, legte dieses Spiel den Grundstein für das, was die Welt des Gamings werden sollte. Tennis for Two zeigt eine seitliche Ansicht eines Tennisplatzes und wird mit zwei Knöpfen gespielt. So gesehen kann Tennis for Two als Vorläufer des ersten echten Videospiel-Erfolgs Pong gesehen werden, welches rund 14 Jahre später die Welt der Videospiele revolutionieren sollte.

89,997,040
RAID-SPIELER WELTWEIT. MACH MIT!

Was war das erste Videospiel und wann kam das erste Videospiel raus?

Wenn es um die Frage, was war das erste Videospiel geht, denken viele Menschen an die frühen Aracade-Geräte aus den 1970er Jahren. Aber tatsächlich ist mit Tennis for Two schon einige Jahre vorher das erste Videospiel entwickelt worden. Da die Computer für den Freizeitbereich allerdings noch in den Kinderschuhen steckten, rückte die Entwicklung von Videospielen für mehrere Jahre in den Hintergrund.

Dies sollte sich erst mit dem Beginn der 1970er Jahre ändern. Das Fernsehen hatte sich als Massentechnologie durchgesetzt und auch elektronische Spielautomaten tauchten immer häufiger auf. Diese ebneten auch den Weg für die Arcade-Automaten, welche schnell so populär wurden, dass man rückblickend auch vom „Arcade-Zeitalter“ sprechen kann.

Zu den frühen Arcade-Spielen gehören beispielsweise Pong, Pac-Man oder Space Invaders. Nicht nur diese drei Titel haben mittlerweile ihren festen Platz in der Videospiel-Geschichte gefunden. Generell können die Arcade-Spiele als Basis für den späteren Siegeszug der Videospiele auf Heimcomputern und Konsolen bezeichnet werden.

Das Zeitalter der Heimkonsolen

Der riesige Erfolg der Arcade-Automaten beflügelte dann auch die nächste Stufe der Computerspieleentwicklung. Bereits im Laufe der 70er Jahre brachten Atari und Magnavox die ersten Heimkonsolen auf den Markt. Damit erreichten die Videospiele die Wohnzimmer der Menschen. Lange galt, wer Shooter spielen möchte, muss in die Arcade-Halle. Das war nun Geschichte.

Da das Angebot für Atari und Co. immer stärker ausgeweitet wurde, verloren die typischen Arcade-Spielhallen ab Ende der 1970er zunehmend ihre Kundschaft. Dem Videospiel-Boom sollte dies aber keinen Abbruch tun. Ganz im Gegenteil – mit der Veröffentlichung des Arcade-Hits Space Invaders für den Atari im Jahr 1979 sollte der Videospielmarkt für den Heimgebrauch erst einmal so richtig durchstarten.

Nur wenig später bekam die Branche durch die Verbreitung von Home- bzw. Personal Computern noch einmal einen ganz neuen Input. Bessere Grafiken, neue Game Engine, mehr Details und Soundeffekte hoben die Videospiel-Welt noch einmal auf ein neues Niveau.

Ab Mitte der 1980er kam mit Nintendo ein weiterer wichtiger Videospiel-Gigant hinzu. Vor allem der kleine Held Super Mario sorgte in den folgenden Jahren für eine regelrechte Nintendo-Manie im Gaming Zimmer.

In den späten 1980er und frühen 1990er Jahren prägten Nintendo und Sega die Videospielbranche. Denn Sega reagierte auf den riesigen Erfolg von Nintendo und brachte 1989 den Sega Genesis auf den Markt, der mit Sonic the Hedgehog, einem der besten Survial Games, einen weiteren Meilenstein setzte. Der Wettbewerb zwischen den beiden Unternehmen förderte die Innovation und trug außerdem zur Entwicklung von 16-Bit-Grafiken und verbessertem Sound bei.

Zahlreiche populäre Videospiel-Genres haben ihren Ursprung in den späten 1980er Jahren. Von Rollenspielen über Aufbaustrategie Spiele bis hin zu Beat’em Up und Rennspielen wurde hier die Grundlagen für heutige Klassiker geschaffen.

Auch die Vorläufer heutiger Online Rollenspiele PC kostenlos stammen aus dieser Zeit.

Videospiele im neuen Jahrtausend

Doch auch über 30 Jahre nach dem Entstehen sollte die Entwicklung der Videospiele noch lange nicht abgeschlossen sein. Ganz im Gegenteil. Seit der Jahrtausendwende entwickelt sich die Branche noch schneller weiter und hat bereits zahlreiche neue Gaming-Formen und Trends, wie zum Beispiel Lan Party Spiele, erschaffen.

Auf dem Heimkonsolenmarkt dominieren in den 2000er Jahren insbesondere Xbox und PlayStation mit ihren Konsolen. Beste PS4 Spiele gibt es zwar immer noch. Allerdings sind wir mit Xbox Series und der PlayStation5 mittlerweile im Zeitalter der NextGen-Konsolen angekommen.

Videospiele im neuen Jahrtausend
Videospiele im neuen Jahrtausend

Der Durchbruch des Internets hat im gesamten Gaming-Sektor noch einmal für einen wahren Schub der Computerspieleentwicklung gesorgt. Spiele Download kostenlos sind nur ein Punkt, der hier zu nennen ist. Das Online-Gaming ist aus der heutigen Videospiel-Welt nicht mehr wegzudenken. Und das gilt Genre-übergreifend.

Online Rollenspiele PC kostenlos gehören heute zu den populärsten Free Games auf dem Markt. Hier sind Klassiker wie Forge of Empires oder Anno zu nennen.

Aber auch Kriegsspiele kostenlos deutsch haben in der Tradition von Command & Conquer, Commandos und Co. eine große Fanbase entwickelt.

Dank Cloud- und Online Gaming ist der PC-Spiele Download gar nicht mehr nötig.

Stattdessen kann direkt im Browser, auf einem Server oder einfach Offline Spiele kostenlos gespielt werden. Dies war auch eine wichtige Entwicklung für das Mobile Gaming.

Mit dem Aufkommen von Smartphones und Tablets hat auch das sogenannte Mobile Gaming eine ganz neue Bedeutung erfahren. Während Handheld-Konsolen wie Gameboy, PSP und Co. bereits seit den 1990er Jahren bekannt waren, haben Mobile Games für das Smartphone hier eine regelrechte Revolution ausgelöst.

Der Mobile Sektor ist mittlerweile enorm wichtig für Entwickler und Produzenten. Kaum ein Blockbuster-Game kommt heute noch ohne mobilen Ableger aus. Play Store Spiele kostenlos sind in den Download-Charts regelmäßig ganz weit oben zu finden. Tatsächlich wird im Mobile-Sektor ein nicht unerheblicher Teil des Gesamtumsatzes der Branche ausgemacht.

Dieser lag 2022 insgesamt bei ungefähr 350 Milliarden US-Dollar. Damit haben sich die Zahlen innerhalb von zwei Jahren mehr als verdoppelt. Dank neuer Entwicklungen wie beispielsweise VR Spiele kann man davon ausgehen, dass das Wachstum der Gaming-Branche noch lange nicht ausgeschöpft ist.

Von Anfangstagen der Videospiele in den 1950er Jahren über den Boom in den 80ern bis hin zu scheinbar unendlichen Möglichkeiten des VR-Gaming haben die Welt der Videospiele einen langen Weg zurückgelegt. Wir sind auf die Zukunft gespannt!