Abenteuerspiele

Auf der Suche nach Spannung? Sammle all deinen Mut und beschwöre deinen inneren Entdecker für unsere Abenteuerspiele. Entdecke einzigartige Welten voller fantastischer Kreaturen und unterhaltsamer Herausforderungen. Das Abenteuer ruft!
Stormfall: Saga of Survival

Düsteres Fantasy-RPG

Lost Island: Blast Adventure

Frisches Match-/Bau-Abenteuer

Klondike: The Lost Expedition

Baue & erkunde Alaska

Die Plattform für Gamer
Plarium Play Launcher
All deine liebsten Gratis-Spiele an einer Stelle
Egal ob PC oder MAC: Lade Plarium Play für Desktop gratis herunter und genieße ein nahtloses Spielerlebnis.
Für ein flüssigeres PC-Spielerlebnis
Genieße knackige HD-Grafiken und Gameplay mit höheren Bildraten, ohne dich um Hänger zu sorgen. Spiele mehrere Spiele gleichzeitig und komme schneller voran.
Verbinde dich mit einer internationalen Spieler-Community
Plarium Play ist mehr als eine Plattform, um neue Spiele auf deinen Computer zu laden. Mit dem Online-Chat kannst du Spielfunktionen mit anderen Spielern diskutieren, neue Freunde finden und deine Errungenschaften teilen.

Wenn du die Welt der Videospiele erkunden willst, gibt es ein Genre, das dich sofort mitreißen wird: Abenteuerspiele. Die besten Abenteuerspiele gehören zu den dauerhaften Favoriten erfahrener Gamer, was beweist, dass man nie genug von diesem klassischen Gameplay bekommen kann. Aber warum werden diese Titel in der Gamer-Community so geliebt? Schauen wir uns das Genre und seine Geschichte an, um mehr darüber zu erfahren.

Was sind Abenteuerspiele?

Abenteuerspiele sind ein beliebtes Spielgenre, bei dem sich alles ums Entdecken und die Spielgeschichte dreht. Beim Spielen von Abenteuerspielen schlüpfst du in die Rolle eines Protagonisten, der eine weite, fiktive Welt erkundet. Meistens kommst du weiter, indem du Rätsel löst und Hindernisse überwindest. Das Erkundungselement ist ein bestimmender Faktor des Spiels und der Aspekt, durch den sich die besten Abenteuerspiele von anderen differenzieren.

Die Entwickler dieser Spiele stehen vor einer schwierigen Aufgabe: Sie müssen das bestmögliche Spielerlebnis bieten, sodass Spieler auf der Karte navigieren können und genug Herausforderungen bieten, damit sie in die Spielwelt eintauchen können. Meistens sind Abenteuerspiele als Einzelspieler-Titel entworfen, d. h. d hast die vollkommene Kontrolle über alles, was geschieht. Deine Entscheidungen, die Abenteuer, in die du dich stürzt und die Rätsel, die du auf deinem Weg löst, wirken sich auf dein Spielerlebnis aus.

Heute gibt es Abenteuerspiele in Online- und Offline-Versionen für PC, Konsole und seit kurzem auch für Mobilgeräte. Viele beliebte Abenteuerspiele werden zeitgleich für mehr als eine Plattform auf den Markt gebracht, um möglichst viele Spieler anzusprechen. Auch aus diesem Grund handelt es sich bei Abenteuerspielen nicht um einen Nischenmarkt: Die Titel sind breit gestreut und leicht zugänglich. Auch dies hilft, zu verstehen, warum dieses Genre sich großer Beliebtheit erfreut.

Warum ist dieses Genre noch immer so beliebt?

Der Grund, warum die besten Abenteuerspiele beliebt sind, ist einfach: Die Möglichkeit, deine eigene Geschichte zu erzählen.. Manchmal will man einfach ein FPS oder ein Platformer-Game laden und ein paar Stunden mit schneller Action und einfachen Klicks verballern. Aber es gibt auch Momente, in denen man Lust auf ein Spiel hat, das sich im eigenen Tempo entwickelt und wo die Aufgaben, die du dabei erfüllst, sich auf den weiteren Verlauf auswirken. 

Ein Abenteuerspiel kann sogar richtig tiefgründig sein, denn du musst oft viele verschiedene Aufgaben erfüllen, um weiter zu kommen.

  • Löse Rätsel und Puzzles.
  • Entdecke und dekodiere Nachrichten.
  • Finde Gegenstände und sammle sie, um dir ein Inventar aufzubauen.
  • Fertige verschiedene Werkzeuge und setze sie effektiv ein.
  • Beginne Gespräche mit verschiedenen Charakteren.
  • Löse ein Rätsel, indem du Hinweise und Beweise sammelst.
  • Schließe Aufgaben und Abenteuer ab.

Wie unterscheiden sich Abenteuerspiele von anderen Spielgenres?

Auch wenn es viele Abenteuer-Titel gibt, welche die klassischen Spielprinzipien z. B. mit deinen Lieblingselementen aus Action-Abenteuerspielen verbinden, stehen Kämpfe bei den besten Titeln nicht immer im Vordergrund. Stattdessen werden die Gründe für den Konflikt und die Handlung in eine komplexere Spielgeschichte integriert, die tiefgründiger ist als bei traditionellen Action-Spielen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist es, dass sich Abenteuerspiele deutlich von Sammel-RPGs unterscheiden. Beliebte moderne Sammel-RPGs legen oft keinen allzu großen Wert auf den Aufbau der Spielwelt. Stattdessen geht es darum, die Charaktere zu verbessern und in Wettbewerben, aber auch durch Kommunikation mit anderen Spielern zu interagieren. Bei Abenteuerspielen hingegen begibst du dich auf eine persönliche Entdeckungsreise, bei der du die Hauptfigur der Geschichte kontrollierst. Bei zahlreichen Online-Abenteuerspielen sind jedoch auch RPG-Elemente integriert, um das Gefühl zu verleihen, dass sich etwas während deines Spielfortschritts entwickelt.

Was macht die besten Abenteuerspiele aus?

Dieses Genre ist stark auf Entdeckungen fokussiert, sodass die besten Abenteuerspiele solche sind, die eine tiefe, komplexe Spielwelt darstellen, die sich weiterentwickelt. Der Schlüssel dabei ist es, eine spannende Welt anzubieten, die der Spieler frei entdecken kann, auch durch umfangreiche offene Weltkarten. Online-Abenteuerspiele zum Beispiel finden häufig in einer „endlosen“ Fantasywelt mit ihren ganz eigenen mythischen Kreaturen, Magiern und Helden statt.

Das Spannende daran ist die Weitläufigkeit, aber auch die persönliche Natur der Spiele selbst. Abenteuerspiele konzentrieren sich häufig auf persönliches Wachstum, denn du siehst zu, wie dein Charakter (oder deine Charaktere) sich mit jedem weiteren Schritt im Spieluniversum weiterentwickeln. Diese Entdeckung wird häufig durch die Spiellevel, den Abschluss von Kapiteln und Errungenschaften betont.

Um spannende Geschichten zu schreiben, lassen sich Entwickler oft von der Popkultur inspirieren, vor allem auch aus Literatur und Filmen, die spannende Themen und Mythen behandeln. Dabei folgen sie manchmal literarischen Standards, um das Charakterwachstum anzutreiben: Spieler können neue Elemente der Hintergrundgeschichte des Charakters entdecken, indem sie Aufgaben abschließen. Durch das Erkunden und Zusammensetzung der Informationen erhalten Spieler einen Eindruck von der komplexen Welt, die als Schauplatz für das Spiel dient. Auf diese Weise möchte man in den besten Abenteuerspielen immer mehr entdecken und weitere Nebenaufgaben erfüllen.

Geschichte des Genres

Auch wenn es heute viele erfolgreiche PC-Abenteuerspiele gibt: Die ersten waren textbasierte Titel, die in den 70ern und 80ern veröffentlicht wurden. In diesen Spielen musste der Spieler Fragen mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten, um Missionen abzuschließen und die Welt zu entdecken. Diese PC-Abenteuerspiele entwickelten sich im Laufe des Jahrhunderts zu komplexeren Titeln, bis in den 1990er und 2000er-Jahren weitläufigere, detailliertere Spiele entstanden. 

Dank der fortschreitenden Technologie entwickelten sich Abenteuerspiele von einfachen, textbasierten Geschichten über buntere „Point & Click“-Titel bis hin zu ausgeklügelten Spielen mit einer offenen Spielwelt, in welcher der Spieler sich nach Belieben bewegen und handeln kann. Im letzten Jahrzehnt wurden zunehmend episodenhafte Abenteuerspiele entwickelt, da der digitale Vertrieb es möglich machte, Spiele regelmäßig um neue Inhalte zu ergänzen.

Diese dauerhafte Evolution unterstützt, dass Abenteuerspiele weiterhin zu den beliebtesten Genres aller Zeiten zählen!