Frage zum optimalen Fokus der Truppenboni

2 Replies
Simpson3k
26 June, 2016, 4:54 PM UTC

Ok, also man kann ja sämtliche Boni im Spiel (Heldentyp und dessen Ausrüstung, Kristalle, Artefakte usw) so zusammenstellen wie man es möchte. Ich stelle mir blos ständig die Frage, gibt es da eine optimale konfiguration? Sprich ist es zu empfehlen alle boni auf die zuletzt erforschte Monstergattung zu legen, welche ja im Grunde die höchsten Kampfwerte haben? Denn die hohen Kampfwerte kommen ja zumeist auch mit einer erhöhten Produktionszeit und gesteigerten Produktionskosten.


Stellen wir mal die zwei Extrembespiele gegenüber. Pikenier und Chimäre. Angenommen beide sind komplett durchgeforscht und man hat für beide Gattungen alle nötigen Gegenstände um sie komplett zu boosten aber nur eines von beidem, für beide langt es nicht (Platzmangel usw)

Also wenn man nun die Produktionsgeschwindigkeit, Kampfstärke, Nahrungsmittelverbrauch, Plünderkapazität usw von beiden Einheiten als Summe nebeneinande stellt. Macht es einen unterschied ob ich Chimäre booste oder Pikenier? Klar rein von der Kampfstärke scheint chimäre die logische Wahl..aber Pikenier kann ich hunderte in ein paar Stunden bauen, wärend chimären fast n halben tag dauern um nur einige wenige zu bauen.


Tatsache ist, das ich im Moment komplett auf Infantrie gehe von den Boni...ich sehe aber auch viele die einen Magierhelden haben..welcher so vermute ich Boni auf stärkere Truppen gibt, oder? Ist meine Entscheidung eine schlechte?
UTC +1:00
0
glasherz
Moderator
27 June, 2016, 12:16 PM UTC

Ich habe gerade bemerkt, ich hab als Held auch den Magier gewaehlt. Ich bin mir nicht sicher, ob das nun die bessere Wahl ist. Um ehrlich zu sein, ich hab ihn gewaehlt, weil die Erklaerung dazu sagt: "Obwohl sie still und unscheinbar sind, sind Speerdruiden anerkannte Fuehrer und Kriegstaktiker." Ich fand, dass passt sehr gut zu mir. Im Spiel bin ich nicht der grosse Kaempfer um PVP oder auf Schlachtfeldern, ich bin eher der Taktiker hinter den Kulissen. Aber egal, zurueck zu deiner Frage.

Ich denke, dass jede Einheit ihre Vorzuege hat. Ich selber baue Paladine in Massen, die ich dann gerne in Schlachtfelder schicke. Die sind schnell gebaut und fuer mich nicht so wertvoll zu verlieren. Ich kenne einige richtig gute Spieler, die auch gerne Pikeniere bauen, wenn sie nur jemanden zur PVP Zeit aergern wollen. Die Leute erwarten dann den riesen Angriff und kriegen mal eben 10k Pikeniere, die fast noch mehr Schaden anrichten, weil die Anderen gerne mit grossen Truppen wie Griffins verteidigen. 

Auf der anderen Seite hab ich einen sehr guten Freund, der alle Boni fuer Wyvern gesammelt und ausgebaut hat. Er hat jede Menge davon und sagt, wenn er andere fuer Ressourcen ueberfaellt, will er schnell und effizient sein. 

Ich denke wirklich, es ist eine Frage was man damit vor hat. Je nachdem baut man das eine oder andere aus. Ich kann dich jedenfalls verstehen, dass du dich erstmal auf Infanterie konzentrierst. 

UTC -4:00
0
Nyduc
29 June, 2016, 10:44 AM UTC

@Simpson


Wenn du die die Tagesproduktion jeder einzelnen Einheit sekunden genau hochrechnest, wirst du feststellen, das alle Einheiten(Mara Einheiten ausgenommen) bei gleichen Vorausetzungen (Produktionsgeschwindigkeit, bonis, etc), mit nur maginalen Unterschieden, die gleiche Off produzieren. also sollte eher deine Frage sein, was du an Resis aufbringen kannst und ob du genug nahrungsmittelproduktion hast. Chimäre ist definitiv die teuerste Einheit im Spiel (auf die tagesproduktion gerechnet), wohingegen die piken am allerwenigstens verbrauchen
UTC +0:00
0
1776101 users registered; 47857 topics; 285720 posts; our newest member:Snavetrevor