Wertung im Konflikt

16 Replies
Ares666
22 November, 2015, 5:44 PM UTC

Servus miteinander,


kann mir bitte jemand einen Link posten wo ich die genau Bewertung für Punkte in einem Konflikt nachsehen kann? Wir befinden uns in unserem ersten Konflikt und niemand kann genau sagen wie sich die Punkte zusammensetzen.


Vielen Dank im voraus,


Ares 
God of War
UTC +2:00
0
SHADOW
22 November, 2015, 9:31 PM UTC

Sei gegrüsst Archon ARES666

Meines Wissens existiert eine solche Tabelle nicht, oder wurde bisher nicht analysiert. Wie sich die einzelnen Punkte errechnen ist sehr komplex und auch schwierig.

Es gibt  in einem Krieg oder einer Herausforderung verschiede Strategische Möglichkeiten den Gegner zu besiegen.

Aus eigener Erfahrung (6 Kriege & 6 Siege) empfehle ich Ihnen, sich auf die Defensive zu konzentrieren da Sie so mehr Punkte gewinnen und den Kampf falls Sie im Rückstand sind vielleicht noch drehen können.

Viele High lvl Spieler wechseln in die Defensive obwohl es eigentlich ein eher Offensives Spiel ist, genau aus dem oben erwähnten Grund.

Der Schlüssel liegt in der Defensive einen Krieg zu gewinnen, da die Berechnung der Punkte höher ausfällt wie in der Offensive.

Ich hoffe ich konnte Ihnen hier weiterhelfen.

Schwert zum Gruss

SHADOW 


UTC +0:00
0
Ares666
22 November, 2015, 10:53 PM UTC

Sei gegrüßt Shadow,


danke für die Antwort, sie hilft mir weiter und den Konflikt gewinnen wir ganz sicher! :D


Gruß, Ares
God of War
UTC +2:00
1
momoaux
24 November, 2015, 8:37 AM UTC

Die Wertungen in einem Konflikt sind ja total unausgeglichen.

Der Angreifer kann sich verausgaben wie er will, wenn man einfach nur immer alles an def rausstellt was man hat (egal ob man die einzelnen kämpfe gewinnt oder verliert) dann gewinnt man den Konflikt.


Das Macht doch keinen Sinn oder was verstehe ich da falsch.


Wir haben z.B. im aktuellen Konflikt 80% der angriffe gewonnen und einige Haushoch und sind trotzdem hinten, weil die andere Koalition einfach nicht angreift sondern nur uns defft.


Also sehen Konflikte so aus, dass jeder einfach zuhause bleibt und wartet ob der andere so dumm ist und angreift.

Das kann doch so nicht gewollt sein...

Man kann mit Angriffen nur mehr Angriffspunkte machen als der Gegner Verteidigungspunkte bekommt, wenn keine def da steht sondern nur off.

Hat da jemand was offizielles dazu?



UTC +2:00
0
SHADOW
24 November, 2015, 10:22 AM UTC

Sei gegrüsst Archon MOMOAUX 

Ich bin nicht ganz einverstanden mit Ihrer Aussage, dass man einfach hinter denn Mauern auf den Feind wartet und dann den Konflikt gewinnt. 

Wie ich oben schon erwähnt habe, gibt es viel mehr zu tun als nur zu warten und sich zu Verteidigen. 

Naja auch eine Art zu Spielen aber jedoch ziemlich langweilig für alle Beteiligten. 

Es gibt leider noch keinen Offiziellen Post zur Berechnung der einzelnen Punkte und wie sich diese im Verhältnis gegenüber der einzelnen Truppen errechnet, aber bestimmt ist dies auch eine Erfahrungssache wie oft man schon in einem Konflikt wahr und dies selbst beobachten konnte.

Für mich ist die cleverness, der Hauptgrund eine solche Herausforderung zu gewinnen und verschieden Defensiv Aktionen auch ausserhalb der eigenen Stadt durch zu führen, ein Teil meiner Strategie.

Dies ist der einzige Offizielle Post denn ich gefunden habe. Nur die Götter wissen es ganz genau und für uns ist dies wohl etwas was jeder selbst für sich herausfinden muss. Viel Spass beim Kämpfen.


Kennen Sie und Ihre Koalition den Unterschied zwischen einer Herausforderung und einem Krieg?

 Lernen Sie diese Informationen und seien Sie der klügste Archon in Griechenland!


Herausforderung:

- dauert immer 7 Tage

- die Beschränkungen für angreifende Pantheone ändern nicht

 - es gibt keine Weise, eine Herausforderung zu annullieren, die bereits niedergelegt worden ist

- eine Herausforderung kann in nur 7 Tage beendet werden


Krieg:

- es gibt keine Beschränkungen für angreifende Pantheons

- dauert, bis eine der Koalitionen es annulliert

- wenn ein Krieg annulliert wird, erscheint ein 3-tägiger Timer. Während dieser Zeit bleiben beide Koalitionen in einem Kriegszustand

- wenn Koalition A verlangt, um einen Krieg zu beenden, aber Koalition B nicht auf den Antrag antwortet, dann hat Koalition A die Fähigkeit, den Prozess der Fertigung eines Krieges zu annullieren und ihn weiter fortzusetzen.

- wenn Koalition A verlangt, um einen Krieg zu beenden und Koalition B dieses bestätigt, wird der Krieg nicht fortgesetzt.


Während die Herausforderung und das Sein im Krieg Ihre Koalition Punkte für die folgenden Aktionen erwerben können:


- Punkte für Kolonie Betriebsmittel gesammelt

 - durch das Töten von feindlichen Kriegern bei der Verteidigung

- durch das Töten von feindlichen Kriegern beim Angreifen

- Punkte für die Betriebsmittel gesammelt von den feindlichen Städten

- Punkte für die Degradierung von feindlichen Pantheons


Schwert zum Gruss 

SHADOW 


UTC +0:00
0
momoaux
27 November, 2015, 2:07 PM UTC

Doch, es bedeutet genau, dass wenn man angreift man weniger Punkte bekommt als wenn man verteidigt.

Es spielt keine Rolle ob man bei einem Angriff gewinnt.

Also wenn ich mit 500 Agemas 100 Berittene Peltasten angreife, dann hat am ende der Def Spieler mehr punkte als der off Spieler.



Der einzige Grund anzugreifen ist, wenn man sieht dass mehr off Einheiten als deff Einheiten in einer Stadt stehen.

xAlso ja, klar, man kann seine off rausstellen und wenn der Gegner scoutet versteclen und def hinstellen um ihn zu locken und ihn dazu zu bringen anzugreifen, damit man punkte macht.

Aber ist das wirklich sinn eines Konfliktes?


UTC +2:00
0
SHADOW
27 November, 2015, 8:07 PM UTC

Sei gegrüsst Archon MOMOAUX

Es gibt doch auch Möglichkeiten ausserhalb der eigenen Stadt mit der Defensive zu Spielen.

z.B auf Kolonien oder in Belagerungen Fallen aufzustellen usw.... also ist eine flexiblere Spielstrategie doch für alle Beteiligten viel anspruchsvoller und macht bestimmt allen auch viel mehr Spass als nur auf den Gegner zu warten.

Naja sicher Ansichtssache und frage der Motivation jedes Teams für Überraschungen zu Sorgen und den Gegner mit diversen verschiedenen Strategien zu bezwingen. 

Auf jeden fall habe wir enorm Spass so zu Spielen und lachen uns kaputt, wenn der Gegner nicht mehr versteht was Ihm gerade passiert ist. 

Schwert zum Gruss 

SHADOW 

UTC +0:00
0
Ares666
1 December, 2015, 1:22 PM UTC

Servus,


also hat mein Kollege vollkommen recht, denn in den Belagerungen oder Kolonien steht doch dann auch nur Deff, demnach nur mit der Verteidigung gewinnt man den Konflikt!!!! Es ist schon sehr bedauernswert das man hier keine genauen Aussagen erhält sondern nur halbe Informationen, was jetzt nicht unbedingt an Euch Moderatoren liegt.... War selbst mal Moderator und wir konnten in diesem Spiel wirklich auf alles eine Antwort geben denn wir wurden vom Support und den Spielbetreibern voll unterstützt. Warum sollte ich in dieses Spiel hier auch nur noch einen Cent stecken wenn man auf einige Fragen nur ausweichende Antworten erhält bzw. vom Support keine korrekten Infos bekommt???

Nur zur Info: in der Statistik unseres Konfliktes lagen wir in jedem Bereich vorn nur nicht in den Verteidigungspunkten und die hätten uns fast den Sieg gekostet also erzählt mir hier nicht nochmal das man mit Angriffen was gewinnen kann, dass ist nur minimal bedingt der Fall!!!! 


Ahuuuu, Ares 

God of War
UTC +2:00
0
Marcus
1 December, 2015, 1:31 PM UTC

Hallo Archonen.

auch ich habe die Erfahrung gemacht, das man Konflikte am Besten  über gute Verteidigung gewinnen kann.

Die Wertung von Angriffspunkten halte ich ebenfalls für zu gering. Ich werde dies an die Spielentwickler so

weitergeben. 

Es tut mir leid, wenn wir nicht alle Fragen beantworten können.  Eine Tabelle über die Wertung in einem Konflikt existiert nicht. Auch hier werde ich die Spielentwickler bitten, uns etwas an die Hand zu geben, das wir hier bessere Antworten geben können.

Beste Grüße

Marcus

Marcus
UTC +1:00
1
Ares666
1 December, 2015, 1:36 PM UTC

Sei gegrüßt Marcus,


das ist doch endlich mal eine klare Aussage und Ansage, freut mich das Du Dich da einbringst und es siehst wie wir. Einen Konflikt oder Krieg nur über Verteidigung zu gewinnen ist mehr wie langweilig. Wir sind eine aktive sowie aggressive Koalition und greifen eben lieber an als zu verteidigen, was wir aber auch können wenn wir müssen. 



Ahuuu, Ares

God of War
UTC +2:00
0
SHADOW
2 December, 2015, 12:57 PM UTC

Sei gegrüsst Archonen von Hellas

Wie ich sehe teilen wir alle die gleiche Meinung, die Defensive ist der Schüssel des Spiels im Krieg.

Dies ist mir auch bekannt und habe ich auch so kommuniziert, nur bin ich der Meinung das einfach hinter den eigenen Mauern sich zu Verteidigen mir persönlich zu langweilig ist und ich deshalb verschiedene andere Aktionen ausserhalb von meinem Team erwarte 

( in der Defensive und nicht in der Offensive )  

Uns ist es einfach zu wenig Action einfach nur darauf zu warten und sich hinter den eigenen Mauern zu verstecken.

Wo bitte habe ich geschrieben, dass man in der Offensive gewinnt? 

Hoffe das ich jetzt vielleicht besser Verständlich geschrieben habe für euch alle.


Schwert zum Gruss 

SHADOW

UTC +0:00
0
Marcus
17 December, 2015, 9:27 PM UTC

Hallo Archonen,

ich darf nun demütig bekannt geben, das meine Koa einen Konflikt verloren hat, aufgrund der besseren Offensiv Punkte unserer Gegner !

Und das als überzeugter Defensiv-Stratege .... zumindest im Konflikt.....

Kann man mal wieder sehen, wie vielseitig diese Strategie-Spiel ist...

Beste Grüße

Marcus
Marcus
UTC +1:00
0
SHADOW
27 December, 2015, 7:50 AM UTC

Seid gegrüsst Achrons 

Wir waren wieder einmal im Krieg und haben gewonnen, nachdem wir den Gegner studiert haben war es sehr einfach verschieden Fallen aufzustellen und den Gegner in der Defensive zu bezwingen. 


Schwert zum Gruss 

SHADOW 
UTC +0:00
0
Iquisitos
11 March, 2016, 6:54 AM UTC
 

104        --   54 (Emporia)

605857   --   316379 (Def)

243413   --   559897 (Angriff)

2084      --   2733 (erbeutete Vorräte)

94         --   148 (Überfälle)

24         --   52 (Belagerungen)

 

55842   --   75168 (gefallene Einheiten) Differenz -19326

   

907418  --  954431 (Summe dieser Zahlen) Differenz -47013

     

851459  --  879064   tatsächlicher Spielstand Differenz -27605



Ich erlaube mir, das Thema mal wieder nach oben zu schieben und die Frage erneut zu stellen, wie sich die Punkte zusammensetzen!


Obiges Beispiel aus unserem aktuellen Konflikt. Wir liegen inzwischen 27 Tausend Punkte hinten, obwohl wir in der Masse in der Verteidigung spielen. Der Gegner - im Prinzip 3-4 hoch-Level-Spieler - geht geschickt vor und macht es uns wirklich nicht leicht.


Aber zur eigentlichen Frage:

Ich machte mir Gedanken, wo in den Punkten angesetzt werden kann, um die Sache noch zu drehen. Mein Augenmerk fiel auf unsere horrenden Verluste im Vergleich zu denen des Gegners auf. Dabei bemerkte ich, dass, wenn ich die Zahlen einfach addiere, wie ich es bislang immer getan hatte, wir eigentlich 47 Tausend Punkte hinten liegen müssten.

Ich habe nun die Verluste von der Gesamtsumme abgezogen und kam dann auf eine Differenz von der Gesamtsumme zum Spielstand von 117 bzw. 199 Punkte.

Werden Verluste nur anteilig gerechnet? Wie lässt sich die Differenz erklären?


Kann mir da jemand weiterhelfen?
 


UTC +0:00
0
Marcus
13 March, 2016, 1:33 PM UTC

Hallo Archon Iquistos,

es sind nur die ersten 9 Zeilen für die Berechnung der Punkte maßgebend.

Ab Zeile 10 sind es statistische Werte, diese Punkte darfst Du nicht mit einrechnen.

Beste Grüße

Marcus

Marcus
UTC +1:00
0
Marcus
13 March, 2016, 1:35 PM UTC

die ersten 8 Zeilen, sorry.. ab Zeile 9 beginnt die Statistik


Marcus
UTC +1:00
0
funkygallo
15 March, 2016, 11:31 PM UTC

wir haben beim letzten konflikt gewonnen... unsere angriffe 23!!!! gegner 240 :)

ich glaube das spricht für sich!!! immer wenn die ein wenig rankamen flogen 20 politische... abstand wie vorher ^^

Das wertungssystem hat nichts übrig für angreifer ..... die ander koa hatte 170 member wir waren 65....
UTC +0:00
0
1777122 users registered; 47951 topic; 285790 posts; our newest member:eryzhkov