Dienstakte QAV44796ZY03078

Vollständiger Name:
PIRR Ignatius
Geburtsdatum:
2019 NE
Dienstende:
2079 NE
Registriert im Projekt „Memory“:
2056 NE
Titel:
Technischer Berater der Imperialen Wache

Biografie:

2019 NE – PIRR wurde auf dem größten Mond des Neptun, Triton, geboren.

PIRR zeigte schon früh ein Talent für die Wissenschaft, vor allem für Maschinenbau und Elektrotechnik.

2036 NE - Im Alter von 17 konstruierte er sein erstes Weltraumshuttle und reiste damit in den benachbarten Kuipergürtel. Seine Erfolge wurden in vielen wissenschaftlichen Fachzeitschriften erwähnt und ermöglichten PIRR ein volles Stipendium für eine Ausbildung am renommierten Tsigalko Institut.

2037 NE - Mit 18 entwickelte PIRR einen gefährlichen Nano-Virus und riskierte damit das Leben seiner Kommilitonen am Tsigalko Institut. Es waren sogar einige Todesopfer zu verzeichnen. PIRR informierte das Publikum bei der Vorstellung seines Nano-Virus nicht darüber, dass sie die Haz340N Schutzanzüge tragen sollten. Der Fall wurde vertuscht, um eine Weiterentwicklung des Virus zu ermöglichen und um PIRR als Technologischen Berater der Imperialen Familie einsetzen zu können.

PIRRs Interesse an der Geologie und der Biomechanik manifestierten sich in den großen Fortschritten, die seinerzeit auf diesem Gebiet gemacht wurden. PIRR richtete seine Aufmerksamkeit auf die Modellierung einer künstlichen Biosphäre, um seine Theorien zu testen. Sein ultimatives Ziel war es, Planeten, die ursprünglich unbewohnbar waren, in habitable Zonen zu verwandeln.

Oft ist schlichte Notwendigkeit die Mutter einer Erfindung – dies war auch hier der Fall. Die Probleme, mit denen er sich auseinandersetzen musste, inspirierten den jungen Wissenschaftler, den Geomagnetismus und die Geophysik genauestens zu studieren. Dank dieser Studien entwickelte PIRR den ersten Geothermal-Reaktor, der, als er unter der Planetenkruste installiert wurde, in der Lage war, in einem spezifischen Bereich die tektonischen Platten zu verschieben. Dies gab dem Menschen eine unglaubliche Macht über die Natur eines Planeten und außerdem eine Waffe gegen aufständische Gruppen, wenn sie in Militäroperationen eingesetzt wurde.

Die Imperiale Familie drängte PIRR dazu, den Geothermal-Reaktor hauptsächlich als Waffe zu entwickeln, um sie gegen die Zivilbevölkerung feindlicher Völker einsetzen zu können. PIRR verweigerte diesen Befehl und wurde daraufhin aus dem Projekt entfernt. Dies gab PIRR den Anstoß, das Projekt „MEMORY“ zu gründen, welches ermöglichen sollte, Persönlichkeiten und Erinnerungen zu speichern, aufzuzeichnen und auf Menschen zu kopieren.

2056 NE – PROJEKT „MEMORY“ war schwieriger zu verwirklichen, als anfangs angenommen. Nachdem auch nach 10 Jahren keine nennenswerten Fortschritte zu erkennen waren, wurde das PROJEKT „MEMORY“ eingestellt. Die Dynastie der Imperialen Familie nannte das Projekt „zu gefährlich“, „zu teuer“ und sogar „eine sinnlose Verschwendung von Geld“.

Auf einem Treffen mit dem Konzil der Imperialen Familie zeigte sich PIRR verzweifelt. In seinem Bemühen, alle davon zu überzeugen, das Projekt weiter zu finanzieren und um zu beweisen, dass er Fortschritte an dieser Technologie machte, nutzte PIRR die Technologie des PROJEKT „MEMORY“, um einen Scan seiner eigenen Persönlichkeit anzufertigen.

Es funktionierte, jedoch nicht ohne Folgen. Das Subjekt des Scans, in diesem Fall PIRR selber, wurde in den geistigen Zustand eines Kleinkindes zurück versetzt. Der Persönlichkeitsscan von PIRR wurde gespeichert und modifiziert und bildete durch die Integrierung in menschliche Gehirne die Basis für viele Technologieberater in der Galaxie. Als Bezahlung, aber hauptsächlich, um die Folgen des Scans zu vertuschen, erhielt PIRR von der Imperialen Familie ein Anwesen, Bedienstete und ein erhebliches Vermögen in einem abgeschiedenen Teil eines benachbarten Planeten.

2079 NE - PIRR starb aufgrund des Zerfalls seiner Hirnmasse, welche durch seine Selbstversuche mit dem PROJEKT „MEMORY“ ausgelöst wurde. Einige glaubten, er hätte sich in ein vollkommen digitales Wesen verwandelt, aber andere behaupten, dass er zum Zeitpunkt seines Todes kaum mehr ein Mensch war und 60 Jahre älter aussah, als er eigentlich war. PIRR wurde in einer Staatsbegräbnis in der Halle der Imperialen Helden beigesetzt.

VEREWIGE DEINEN NAMEN IN DER GESCHICHTE VON
TOTAL DOMINATION!