Zweite Woche – Briefe von der Front

Tag 6: 12. April 2135 NE.

Das ist schon mehr nach meinem Geschmack! Von nun an bin ich ein Imperialer Leichter Panzer. Der Beste der Besten. Ich bin schnell, ich habe einen Haufen Feuerkraft... und ich bin in einer Level 22 verseuchten Zone einer Kampagne, also für wen auch immer ich am Ende arbeiten werde – er wird voraussichtlich nicht den taktischen IQ einer Amöbe haben. Jetzt heißt es abwarten und Tee trinken...

Tag 7: 13. April 2135 NE.

Ich warte noch immer, aber mein Kampfgeist ist ungebrochen. Bis jetzt war nicht viel los. Ich kann von hier aus zwar die Mutanten sehen, aber sie greifen nicht an. Sie schauen einfach nur die ganze Zeit zu uns rüber... als würden sie auf etwas warten.

Tag 8: 14. April 2135 NE.

Noch immer nichts los. Ich habe einem von Total Dominations Mutanten, der knapp außerhalb meiner Reichweite patroulliert, einen Namen gegeben. Ted. Ted der Mutant. Vielleicht war Ted früher Mal ein Soldat... ich kann die Insignie auf den Resten seiner Rüstung nicht genau erkennen. Scheint sehr pixelig zu sein, also wahrscheinlich einer der frühen Clans. Ist ja weit gekommen.

Tag 9: 15. April 2135 NE.

Heute flog ein Squadron Exterminatoren über uns hinweg – hatten eine Höllengeschwindigkeit drauf. Da hat jemand seinen Tech-Nexus benutzt oder ein paar Killer-Artefakte in Gebrauch. Wen auch immer die als Ziel hatten, er wird einen verdammt schlechten Tag haben. Oh, und Ted hat heute einen unserer Phantom-Späher verspeist... die Typen jagen mir mehr Angst ein als jeder Mutant. Gut gemacht, Ted.

Tag 10: 16. April 2135 NE.

Endlich passiert hier mal was! Die erste Truppenwelle traf in der Kampagnen-Zone um 07:00 ein – gute 30 % der Mutanten sind beim Angriff draufgegangen... Man sieht sich, Ted, alter Freund. Sah ein bisschen zu groß angelegt aus, um nur ein Testangriff gewesen zu sein – wer auch immer das war, hoffentlich hat er den Mut, um ein weiteres Mal anzugreifen.

VEREWIGE DEINEN NAMEN IN DER GESCHICHTE VON
TOTAL DOMINATION!