Schaffung der Pikenier-Einheit

Erstellt von Daniil Solovjov – Langjähriger 3D Designer bei Plarium 

Hallo! Ich heiße Daniil und arbeite seit 3 Jahren bei Plarium. Heute berichte ich euch vom Design-Vorgang für einen der Hauptcharaktere im Spiel. Ich begleite euch durch alle Schritte des Vorgangs, so dass ihr genau erfahrt, wie die Pikenier-Einheit geschaffen wurde.

Das Konzept verstehen

Der Schaffungsprozess erfordert eine Menge Brainstorming. Um in eine kreative Stimmung zu kommen, baue ich auf die Informationen zur Einheit auf, die mir zur Verfügung gestellt werden. 

Diese Einheit zum Beispiel sollte realistisch sein und auf den authentischen Einheiten aus dem Mittelalter basieren und keine Fantasy-Elemente beinhalten. Dies war mein Ausgangspunkt für die Pikenier-Einheit. 

Setting vorbereiten

Die Vorbereitungsphase ist wichtig für alle weiteren Schritte. Bei der Schaffung von Charakteren und Hintergründen beginne ich mit einer genauen und sorgfältigen Recherche und sehe mir alle ähnlichen Bilder und Informationen an. Als 3D-Designer ist es mein Ziel, eine solide strukturelle 

Basis für ein Konzept zu schaffen, auf die man aufbauen kann. Das Internet ist eine wahre Fundgrube für fast alles, was man erschaffen will – daher nutze ich das Netz als Quelle für Referenzbilder wie die folgenden:

Daniil Solovjov – Langjahriger 3D Designer

Nun, da ich einen guten Eindruck davon habe, in welche Richtung es gehen soll, stelle ich mir das vollständige Bild des Charakters vor, den ich erstellen möchte. Dazu gehören zum Beispiel das Aussehen des Charakters sowie dessen Bewegungen und Interaktionen mit anderen Spielcharakteren. Dann mache ich mich an die Arbeit, um mein Modell zu erstellen.

Die Modellierungsphase

Das Modell ist der Charakter, den du als Spieler sehen kannst. Aus diesem Grund ist es mir sehr wichtig, authentische, realistische und spannende Charaktere zu schaffen. Dazu öffne ich mein Modellierungsprogramm 3DS-Max. Meine Arbeit beginnt mit -3D Conditioned Low-Poly Renderings. Nachdem ich mit meinen Skizzen  und den anderen Grundelementen zufrieden bin, wechsele ich zu den feineren Details.

Ich stelle dazu sicher, dass ich mehrere Optionen für jedes Charakterelement wie Stiefel, Helme, Schultern, Rüstung und so weiter erstelle. Sieh dir die folgenden Charakter-Renderings an, die ich erstellt habe

Charakter-Renderings

Es sind noch viel mehr Details erforderlich, also mache ich mich an die Arbeit. Ich nutze ein 3D Sculpting-Programm namens ZBrush, welches von 3DS-Max importiert wird. Dazu wird GoZ verwendet. Danach verleihe ich dem Charakter mit anderen Formungstechniken in ZBrush den Feinschliff. Danach sieht er so aus:

ZBrush

3DS-Max importiert

Sobald ich zufrieden mit meinen Ergebnissen im Formungsprozess bin, ist es Zeit, dem Charakter etwas Farbe zu verleihen. In diesem Fall habe ich das Modell mit einfachen Standardfarben koloriert. Danach habe ich verschiedene Schattierungen verwendet, um die Farben per DrawRect und Alphas zu verdünnen.

Sieh dir das Modell unten an – das ist unserer ursprünglichen Idee schon sehr nahe! 

Wie wurde die Pikenier-Einheit erstellt?

Der obige Bild ist übrigens eines der Original-Renderings für den Pikenier, das wir erstellt haben, einschließlich Schattierung, Farben und Belichtung.

pikenier-einheit

Fertig! Jetzt wird’s noch lustiger: Wir nutzen das ZBrush Rigging-System, um den Pikenier posieren zu lassen. Unten siehst du die aktionsbereite Pose! Beeindruckend, oder?

pikenier

Und fertig! Ein kampfbereiter Krieger für deinen persönlichen Spielspaß! Diese Charaktere zu erstellen macht fast genauso viel Spaß, wie mit ihnen zu spielen! 

Zusammenfassung

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, zu lesen, wie ich die Pikenier-Einheit geschaffen habe. Ich hoffe, dass meine Einblicke vielleicht auch in dir eine Leidenschaft für 3D-Modellierung entfacht haben. Mit dieser Arbeit ist jeder Tag ein Abenteuer und eine Herausforderung – ich könnte mir keinen anderen Job vorstellen! 

FÜHRE DEINE ARMEEN AN, ERPROBE DEINE STRATEGIE UND EROBERE DIE MMO-WELT VON
STORMFALL: AGE OF WAR!