Persische Positionen – Spionage und Effizienz

von Aaron Janusz

Wenn du deinen Feind und dich selbst kennst, musst du dich nicht vor den Ergebnissen von hunderten von Schlachten fürchten. Wenn du dich selbst kennst, doch nicht den Gegner, erleidest du für jeden Sieg auch eine Niederlage. Wenn du weder dich selbst noch den Feind kennst, wirst du in jeder Schlacht untergehen.” Sun Tzu, Die Kunst des Krieges

Beim Angriff auf und der Verteidigung von Persischen Positionen lohnt es sich, sich mit den Stärken und Schwächen deiner eigenen Einheiten sowie denen der Perser vertraut zu machen. Durch Spionage und Analysen kannst du die Anzahl und Stärke der Truppen errechnen, die erforderlich sind, um über eine Position zu siegen.

Je nach deinen Zielen ermöglicht dir dies, eine Position mit minimalem Einheiteneinsatz abzuschließen, Positionen fast vollständig zu erledigen oder zu wissen, wann es sich lohnt, viele Einheiten einzusetzen. Mit dieser Methode kannst du eine Strategie für deine nächste Belohnung berechnen.

Lerne deinen Feind kennen 

Bevor du zu viel in Positionen investierst, lohnt es sich, sich mit dem Feind vertraut zu machen. Die Perser greifen Positionen mit vier verschiedenen Einheitenkategorien an bzw. verteidigen sie – Leichtinfanterie (Dailimite), Schwerinfanterie (Bogenschütze), Phalanx (Unsterblicher) sowie Kavallerie (Aswaran).

Diese Tabelle fasst die Werte für die einzelnen Einheitenklassen zusammen:

Perser

   

Defensive

Einheit

Offensive

Lt Inf

Schw Inf

Phalanx

Kavallerie

Durchschnitt

Aswaran (Kavallerie)

80

80

80

80

240

120

Dailamit (Leichtinfanterie)

20

60

20

20

20

30

Bogenschütze (Schwerinfanterie)

40

40

120

40

40

60

Untersterblicher (Phalanx)

60

60

60

180

60

90

Beachte, dass du bei einem Angriff auf eine Offensivposition die Defensivwerte der Perser angreifst, und dich bei einem Einsatz an einer Defensivposition gegen die persischen Offensivwerte verteidigst. Dies bestimmt, welche Werte du zur Berechnung der persischen Stärke verwenden solltest – Offensivwerte für Defensivpositionen und Defensivwerte für Offensivpositionen. 

Am wichtigsten ist es jedoch, dass du verstehst, dass jede persische Einheit in dieser Tabelle sich am besten gegen Einheiten ihrer eigenen Kategorie verteidigt – die doppelte Stärke der durchschnittlichen Defensive und dreimal stärker als gegen alle anderen Klassen. Die Defensivstärke einer Einheit ist davon abhängig, gegen welche Einheiten sie antritt. Nutze diese Informationen bei Angriffen auf persische Positionen zu deinem Vorteil. 

Lerne deine Truppen kennen

Du solltest dich zudem mit den Stärken und Schwächen deiner eigenen Einheiten vertraut machen.

Offensive 

Die nachfolgende Liste ist eine Empfehlung für die Einheiten, die du an Positionen verwenden solltest und enthält Informationen zu den Basis-Offensivwerten der Einheiten. Vergiss nicht, dass dieser Wert sich durch Verträge, Elixier-Verbesserungen und Vorherrschafts-Boni steigern kann.

Offensiveinheiten

Klasse

Einheit

Base Offense

Leichtinfanterie

Schwertkämpfer

40

Hoplit

60

Pikenier

75

Schwerinfanterie

Myrmidon

240

Hoplit

360

GS Krieger

360

Phalanx

Sarissophoros

720

S Promachos

900

Kavallerie

M Kavallerie

1440

A  Ritter

1680

C Ritter

900

Bei Offensivpositionen ist es am wichtigsten, zu wissen, welche Einheitenklasse du einsetzen solltest. Wie oben erläutert kannst du deinen Einheitenverlust minimieren, indem du die richtige Einheitenkategorie verwendet (Angriff auf die Schwachstelle der Perser) oder mehr Stärke als erforderlich verlieren, wenn du die falsche Einheitenkategorie einsetzt (Angriff auf die Stärken der Perser).

Defensive

Die nachfolgende Liste ist eine Übersicht über die Defensiveinheiten, welche für Positionen empfohlen werden, sowie deren Defensiv-Grundwerte. Vergiss nicht, dass dieser Wert durch Verträge, Elixier-Verbesserungen und Vorherrschaftsboni gesteigert werden kann.

Defensiveinheiten

 

Basis-Defensivwert

Einheit

L Inf

H Inf

Phalanx

Cavalry

Avg Defense

Speerwerfer

20

20

18

18

19.0

Psilos

30

26

16

16

22.0

N Bogenschütze

30

30

30

30

30.0

Peltast

130

170

170

130

150.0

C Bogenschütze

170

170

130

130

150.0

Thureophoros

300

300

500

500

400.0

T Thorakites

380

380

500

400

415.0

B Peltast

400

500

725

725

587.5

An Defensivpositionen musst du dich gegen die Stärke der Perser verteidigen. Hierbei ist die Einheitenklasse nicht so wichtig wie die individuellen Werte der Einheiten gegen jede Klasse.

Der Peltast und der Kretische Bogenschütze zum Beispiel verfügen über den gleichen Basis-Defensivwert (150); der Peltast ist jedoch wirksamer im Kampf gegen Schwerinfanterie und Phalanx, der Kretische Bogenschütze ist wirksamer in der Verteidigung gegen Leicht- und Schwerinfanterie.

Die Defensivstärke zwischen den verschiedenen Klassen deiner Einheiten unterscheidet sich weniger als die der persischen Einheiten. Das bedeutet, dass du dir einen Vorteil verschaffen kannst, wenn du bestimmte Einheiten an Defensivpositionen einsetzt – doch der Unterschied ist nicht so groß wie bei Offensivpositionen.  

Spielen Sparta JETZT!

Dieser Artikel wurde vom Spieler Aaron Janusz geschrieben, welcher der Veröffentlichung auf Plarium.com zugestimmt hat. Alle hierin ausgedrückten Gedanken oder Ansichten sind die des Spielers und spiegeln nicht unbedingt die Meinung von Plarium Global wieder.

LASS DEINEN NAMEN MIT SPARTA: WAR OF EMPIRES
IN DIE GESCHICHTE EINGEHEN