Wie Sparta mein Leben verändert hat

Archonen! Von der anderen Seite von Hellas wurde uns die Nachricht übermittelt, dass die Sparta Facebook Community Page nun 1.000.000 Mitglieder hat!

Boten übermitteln die Nachrichten von Archonen, welche berichten, wie Sparta: War of Empires ihr Leben verändert hat. Hier sind einige Ausschnitte zu eurer Unterhaltung.

„Nachdem ich zum Botschafter meiner Koalition wurde, hätte ich niemals gedacht, dass ich Online-Übersetzungsprogramme verwenden müsste, um auf Französisch, Deutsch, Griechisch, Indonesisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch zu kommunizieren und zu vermitteln!“ - Boling Charles

Auf verschiedene Arten verändert

„Hi Archonen! Sparta: War of Empires ist wahrlich faszinierend. Ich bin vor fast einem Jahr Mitglied von SWOE geworden und seitdem ist kaum ein Tag verstrichen, an dem ich es nicht gespielt habe. Es hat mein Leben auf verschiedene Arten verändert:

1. Geduld

Ich war ziemlich ungeduldig, bis SWOE mir beibrachte, was wahre Geduld bedeutet, als ich auf den Abschluss von Bauprojekten und Überfällen warten musste.

2. Gleichgewicht

Zu Beginn kaufte ich nur riesige Offensivarmeen, da ich dachte, im Krieg geht es nur ums Angreifen. Erst durch SWOE habe ich gelernt, wie wichtig Defensivtruppen sind.

3. Koordination

Man kann nicht lang allein überleben. Ich habe gelernt, wie wichtig es ist im Krieg und zu friedlichen Zeiten mit Koalitionsmitgliedern zu kooperieren – durch Ressourcen, Artikel, Rat und Unterstützung.

4. Hartnäckigkeit

Dies lernte ich, indem ich Gewinne und Verluste hinnehmen musste. Und dies sind nur einige der bemerkenswerten Änderungen. Lang lebe Sparta: War of Empires!" - Nasir Ghafoor Janjua

Eine Familie

„Meine Sparta-Familie bewahrt mich nun seit fast einem Jahr vor der Einsamkeit. Täglich steht meine Kriegerfamilie an meiner Seite – Menschen unterschiedlichster Herkunft und Religion mit den verschiedensten Persönlichkeiten. Die Unterschiede spielen keine Rolle – wir kämpfen gemeinsam und unterstützen einander.“ - Kim Thompson

„In meinem Fall ist Sparta aufgrund der Krebsart, an der ich erkrankt bin, eine Methode, um der realen Welt und dem Stress zu entkommen. Ich kann 10 Stunden am Tag mit dem Spiel verbringen. Dies, sowie die tollen Momente, die ich im Chat mit meiner Koalition erlebe, Spielern, die ich als Freunde sehe und mit denen ich Erfahrungen über das Spiel sowie persönliche Erfahrungen austauschen kann, machen das Spiel sehr lohnenswert." - Fabio Jose Garbayo Crespo

„Selbst meine geliebte Freundin weiß alles über die Kriege und Konflikte in Sparta (ja, die hört mir noch immer zu), und meine Nachbarn sind den häufigen Lärm gewohnt, denn wenn ich 50 k in einem Überfall erbeute oder jemandes Offensive durchbreche, brülle ich wie verrückt. Das ist so ziemlich alles…" - Paweł Konieczny

„Sparta: War of Empires hat mir vieles beigebracht. Als erstes: Loyalität. Zweitens: Ich habe gelernt, den Kopf nicht hängen zu lassen, auch wenn ich in die tiefsten Untiefen gezerrt werde. Drittens: Ich habe gelernt, dass FAMILIE viel wichtiger ist als Macht.

Ich spiele bereits seit langer Zeit und habe dabei viele Hürden überwunden, und meine Koalition stand uns in guten und schlechten Zeiten bei. Viele sind gekommen und gegangen, doch alle, die übrig sind, halten fest zusammen. Ich danke diesem Spiel für meine virtuelle Familie!" - Kristian Dexter Pojas-Tan Zamora-Abal

Archonen! Vielen Dank für eure Treue! Auf das euch diese Worte als Inspiration dienen, eure Schilde gegen eure gemeinsamen Feinde zu erheben! In die Schlacht!

LASS DEINEN NAMEN MIT SPARTA: WAR OF EMPIRES
IN DIE GESCHICHTE EINGEHEN