Welche Einheiten du in Pirates schützen solltest

Viele Einheiten bedeuten in Pirates: Tides of Fortune nicht automatisch den Sieg. Viel wichtiger ist es, diese Einheiten entsprechend den Stärken und Schwächen einzusetzen. Worauf du besonders achten solltest und welche Einheiten besonderem Schutz bedürfen, erklären dir die folgenden Zeilen. 

Welche Einheiten sollen ins Depot?

Bevor du dich aus Pirates ausloggst, solltest du deine Einheiten unbedingt ins Depot schicken. Schließlich sind sie nur dort sicher, wenn ein anderer Spieler deinen Hafen attackiert. Du solltest aber auch nicht alle Piraten ins Depot schicken. Die Offensiveinheiten sind bei einem Angriff weitaus schwächer und gehören deshalb auf jeden Fall ins Depot. 

Defensiveinheiten verstärken die Verteidigung deiner Insel hingegen enorm und sollten deshalb nicht ins Depot geschickt werden. Ansonsten ist der Defensivwert deines Hafens viel niedriger, was Belagerungen und Verluste deutlich wahrscheinlicher macht.

Pirates: Tides of Fortune

Angriff und Verteidigung im Detail

Defensiv- und Offensivwerte unterscheiden sich je nach Einheit meist enorm. Das solltest du vor allem dann beachten, wenn du im späteren Spielverlauf Schlachten anzettelst. Gegen Flotten oder gegen eine Armada sind defensive Piraten nicht wirklich effektiv. Auf der anderen Seite werden dir offensive Piraten relativ wenig beim Angriff gegen Schiffe bringen.

Achte also darauf, dass du speziell Einheiten auswählst, die bei den feindlichen Einheiten großen Schaden verursachen oder wiederum deren Schaden besonders gut abwehren können. Im Kampf gegen Schiffe findest du unter den Söldern sehr effektive Einheiten, da diese meist mit großen Kanonen bzw. Bomben in den Kampf ziehen.

Die Mischung macht's in Pirates

Sowohl eine gute Verteidigung, als auch ein effektiver Angriff zeichnet sich also durch eine kluge Zusammenstellung der Einheiten aus. Einen großen Angriff mit nur einem Einheitentyp anzuführen, kann also vor allem auf höheren Leveln sehr gefährlich sein.

Genauso solltest du in den Reihen deiner Verteidigung verschiedene Einheitentypen parat haben. Nur so stellst du sicher, dass Feinde deinen Hafen nicht im Handumdrehen plündern können. Im Depot haben Defensiveinheiten also so gut wie nie etwas verloren. Angreifende Einheiten sollten hingegen immer dort untergebracht werden.

Die einzige Ausnahme in Pirates: Tides of Fortune bilden die Schatzinseln. Um diese zu erobern und auszubeuten benötigst du sowohl Angriff als auch Verteidigung. Der Grund dafür liegt in der Tragekapazität von Einheiten. Nur defensive Piraten können Schätze und Rohstoffe abtransportieren.

Da du jetzt weißt, wie du strategisch am besten mit Kämpfen umgehst, solltest du diese Tipps auch in die Tat umsetzen. Starte jetzt dein Abenteuer in Pirates: Tides of Fortune und liefere dir spannende Schlachten gegen Feinde auf der ganzen Welt!

FÜHRE DEINE CREW IN
PIRATES: TIDES OF FORTUNE ZUR PIRATENEHRE