Käpt‘n Josh Gibson im exklusiven Interview mit Plarium

Seid gegrüßt, Piraten!

Wir freuen uns, euch das erste vieler Spielerinterviews zu präsentieren. Holt euch eine Flasche Rum und legt euer Holzbein hoch. Aber bitte stört meinen einäugigen Papagei nicht… 

Es gibt einen Kapitän, der länger in diesen gefährlichen Gewässern unterwegs ist als die meisten anderen. Arr! Richtig geraten, es handelt sich um den bösartige Kapitän Josh Gibson.

Ganz gleich, ob du ihn fürchtest oder hasst, niemand kann leugnen, dass er ein fantastischer Kapitän in Pirates Tides of Fortune ist. Wir haben die Weltmeere nach ihm abgesucht und mussten dabei einige Gefechte bewältigen… doch schließlich konnten wir ihn vor einem Monat in seinem Hafen einholen. Wir bringen euch Grüße von Kapitän Josh Gibson! 

Q – Käpt‘n Gibson, vielen Dank, dass du dir Zeit für uns genommen hast. Verrätst du uns etwas mehr über dich?
A – Na klar! Ich bin 38 Jahre alt und habe eine fantastische Familie – Frau, vier Kinder, zwei Hunde und sogar eine Schlange. Wir leben in Kansas in den USA. Ich arbeite seit zehn Jahren in dieser Region und war früher ein Hardcore-Gamer. Heute spiele ich in meiner Freizeit Social Games.

Zuerst auf Google+ entdeckt

Q – Die große Frage: Wie hast du von Pirates: Tides of Fortune erfahren? Wir lauschen gebannt!
A – Das ist kein Geheimnis. Ich habe Pirates: Tides of Fortune zuerst auf Google+ entdeckt, bevor es auf Facebook verfügbar war. Die Wartezeit bis zum Facebook-Launch konnte ich mit etwas Rum überbrücken.

Q – Du bist wahrlich ein fantastischer Kapitän! Was hat dich zu diesem Leben voller Piraterie, Plünderei und Chaos auf hoher See getrieben? Stammst du aus einer Piratenfamilie?
A – Ich habe lange Zeit Total Domination gespielt. Pirates: Tides of Fortune war der nächste logische Schritt. Was Piraterie in meiner Familie betrifft… ich erinnere mich daran, wie meine Mutter mir oft androhte, mich für meine Missetaten über die Planke gehen zu lassen.

Q – Was war dein erster Spieleindruck? Welche Erwartungen hattest du, und konnte Pirates: Tides of Fortune sie erfüllen?
A – Ein guter Pirat stürzt sich niemals blind in eine Situation – es sei denn, er hat bereits beide Augen in der Schlacht verloren! Ich wusste, worauf ich mich eingelassen hatte und habe mich vollkommen in die Welt von Pirates: Tides of Fortune gestürzt!

Q – Wie lange hast du gebraucht, um zur Legende zu werden?
A – Arr! Ich sehe mich selbst nicht als Legende – es gibt derzeit viele legendäre Spieler, und vielleicht kann ich diesen Status eines Tages auch erreichen. Ich kann euch versichern, dass es unzählige Piraten gibt, die im Stillen warten – den richtigen Moment abwarten – bevor sie sich auf die Konkurrenz stürzen und zu wahren Legenden des Spiels werden.

Q – Wie du sicher weißt, steuern viele Bruderschaftsanführer ziellos auf hoher See herum und haben den Dreh noch nicht ganz raus – die armen Dinger! Deine Seeräuberbande gehört zu den Top 20 – hast du Tipps für andere Bruderschaftsanführer?
A – Geduld und gute Planung! Höre auf deine Berater und arbeite an deinen Zielen. Gleichgesinnte Mitglieder in deiner Bruderschaft sind ein guter Anlaufpunkt.

Einmal ein Pirat, immer ein Pirat!

Q – Von der normalen Bevölkerung werden wir Piraten geächtet… findest du, dass dieser Ruf gerechtfertigt ist? Welche positiven Eigenschaften entwickeln andere Piraten in Pirates: Tides of Fortune?
A  - Einmal ein Pirat, immer ein Pirat! Plündern, Brandschatzen und Kämpfen sind einfach ein Teil von uns. Doch ich habe in schweren, tragischen Zeiten auch unbeschreibliches Mitgefühl zwischen Piraten erlebt.

Q – Verrätst du uns ein Geheimnis? Was in PTOF gefällt dir noch besser als der Rum, Käpt’n Gibson?
A – Ah, die Antwort ist leicht: Die Bruderschaft, das Teamwork und die Kommunikation. Ich habe viele fantastische Dinge von meinen Mitpiraten gelernt. Auf der ganzen Welt und allen Weltmeeren habe ich verschiedene Kulturen, Sprachen und Menschen in verschiedenen Zeitzonen kennen gelernt. Wir sind eine große Familie!

Q – Tun die brennenden Zündschnüre in deinem Bart nicht weh? Sie sind wirklich faszinierend!
A – Das stimmt… ich habe mir einmal während einer Schlacht fast den Bart verbrannt, weil ich vergessen hatte, dass sie da waren! Aber mit dem Rum, den ich an Bord gelagert habe, kann ich diese kleinen Zipperlein gut aushalten.

Q – Es heißt, dass kein Pirat ohne eine geeignete Besatzung in See stechen kann… welchen Schiffskameraden oder welcher Bruderschaft möchtest du danken?
A – Viele gute Piraten haben mir auf meiner Reise geholfen! Insbesondere die Skeleton Crew… doch es gibt viele andere, die mich auf meinem Weg unterstützt haben.

Trainingsplan

Q – Hast du einen besonderen Trainingsplan? Wie hältst du es mit der Ernährung? Yoga oder Pilates?
A – Bei mir dreht sich alles um’s Schwein. Vor allem Schweineschwarten und Haxen… kleiner Witz, aber Bacon mag ich wirklich! Ich bin ungefähr so flexibel wie ein holzbeiniger Pirat, Yoga kommt also nicht in Frage. Und was das Muskeltraining angeht… mein Finger wird durch die Maus gut trainiert. Über meine Ernährungsgewohnheiten wisst ihr ja schon Bescheid…

Q – Hast du Tipps für neue Piraten, die sich noch einen Ruf verdienen müssen?
A – Hab Geduld. Verhänge nicht zu viele Einschränkungen für deine Bruderschaft. Im Spiel sollte es um Spaß gehen – sorge für ein gutes Gleichgewicht und bringe die Bruderschaft dazu, Ziele auf bestmögliche Weise zu erreichen.

Q – Im Piratenleben geht es um Gemeinschaft… plündern und brandschatzen bringt Menschen einander näher. Kannst du uns Beispiele für Piraten nennen, die auch im wahren Leben zu Freunden geworden sind?
A – Dazu erfahrt ihr von mir keinen Pieps!

Date mit Käpt‘n Bonnie Anne O‘Malley

Q – Wie würdest du einen gesetzestreuen Bürger zur Piraterie bewegen?
A – Hmm – wie wäre es mit einem Date mit Käpt‘n Bonnie Anne O‘Malley? Vielleicht klappt’s mit einem Fass Rum!

Q – Was würdest du gern an Pirates: Tides of Fortune ändern?
A – Unbegrenzte Juwelen in Form von Rubinen… Aber im Ernst, ich würde die Bauzeit für Truppen verringern. Jawohl, das würde ich!

Q – Möchtest du etwas mit den anderen Spielern da draußen teilen?
A – Absolut nicht – was für ein Pirat wäre ich denn?

Q – Käpt’n, hast du Fragen an uns?
A – Verrate mir, wie ich einen unbegrenzten Rubinvorrat erhalten kann!

Q – Glaubst du, das würde ich dir verraten? Danke für deine Zeit, Kapitän! Wärst du so nett, mir die Augenbinde abzunehmen und meine Crew und mein Schiff zurück zu geben, bevor du in die Nacht entschwindest?
A – Kein Problem! Geh einfach ein paar Schritte weiter nach vorn… PLATSCH!!! 

Spiele Pirates Tides of Fortune JETZT gemeinsam mit Captain Josh Gibson! 

Führe deine Crew in
Pirates: Tides of Fortune zur Piratenehre