Über Gruppenangriffe

von Ángel Dorantes

Gruppenangriff ist eine neue Funktion, die es Anführern, Beratern, Kommodoren oder Seeräubern ermöglicht, ihre eigenen Offensiveinheiten gemeinsam mit denen von bis zwei anderen Bruderschaftsmitgliedern einzusetzen.

Gruppenangriffe funktionieren wie folgt:

1. Die Teilnehmer MÜSSEN zur gleichen Liga gehören.
2. Die Teilnehmer müssen eine Offensivarmee als Verstärkung an die Person senden, welche den Angriff ausführt. Diese Person MUSS mindestens den Seeräuber-Rang in der Bruderschaft erreicht haben.
3. Die Offensiveinheiten am Hafen der Person, welche den Angriff ausführt, können NICHT ans Depot gesendet werden und sind daher anfällig für Angriffe, wenn der Überfall nicht umgehend durchgeführt wird.
4. Sobald du die Einheiten hast, wähle das Ziel aus und klicke wie gewohnt auf „Überfallen“ oder „Einnehmen“.
5. Du musst auf den roten „Gruppenangriff“-Button klicken, um den Gruppenangriff mit anderen Überfallteilnehmern zu starten (maximal zwei andere Teilnehmer).
6. Daraufhin kannst du die Einheiten auswählen, die du auf den Angriff senden möchtest. Der Unterschied besteht darin, dass du all eure Einheiten gemeinsam sendest. Wenn du zum Beispiel 20 Schoner hast, Teammitglied 1 dir 10 und Teammitglied 2 weitere 5 Schoner sendet, könnt ihr gemeinsam 35 Schoner zum Überfall senden. Nach Auswahl der Einheiten kannst du wie gewohnt auf „Senden“ klicken.

Vorteile:

1. Du kannst innerhalb einer Stunde einen besonders starken Angriffstrupp senden. Es dauert eine Stunde, bis die Offensiveinheiten deiner Kameraden eintreffen, egal, wo auf der Karte sie sich befinden.
2. Erfahrungspunkte und Ressourcen sowie Verluste werden proportional entsprechend der bereitgestellten Einheiten zwischen den teilnehmenden Mitgliedern aufgeteilt.
3. Du kannst den Rang eines jeden Spielers jederzeit zum Seeräuber verbessern. Auf diese Weise kannst du entscheiden, wer dem Feind am nächsten ist und kannst deine zwei stärksten Offensivtrupps senden.
4. Nach Abschluss des Angriffs kehren die verschiedenen Truppen automatisch zu ihren jeweiligen Eigentümern zurück.

Nachteile:

1. Während deine Besatzung sich in einem anderen Hafen befindet, kann sie leicht angegriffen werden. 
2. Du kannst in diesem Modus nur Offensiveinheiten senden.
3. Die Zeit, die deine Einheiten brauchen, um zu deinem Hafen zurück zu gelangen ist genauso lang, als wenn du das Ziel direkt angegriffen hättest.
4. Du musst abwarten, bis deine Einheiten an deinem Hafen eintreffen, um sie sicher im Depot unterzubringen.

Probiere Ángels Tipps selbst aus – Spiele Pirates JETZT! 

Dieser Artikel wurde vom Spieler Ángel Dorantes geschrieben, welcher der Veröffentlichung auf Plarium.com zugestimmt hat. Alle hierin ausgedrückten Gedanken oder Ansichten sind die des Spielers und spiegeln nicht unbedingt die Meinung von Plarium Global wieder.

Führe deine Crew in
Pirates: Tides of Fortune zur Piratenehre