Zeit ist Geld

Von Walter Dannehl

Aller Anfang ist schwer aber in allem, was man neu beginnt, liegt auch ein besonderer Reiz. Deswegen nicht ängstlich sein, sondern einfach drauf los MMO spielen.

In der Anfangsphase stellt das Spiel eine Reihe von Aufgaben sowohl was den Bau und/oder Ausbau von Gebäuden betrifft, als auch den Bau und das Leveln von Einheiten. Diese Aufgaben findest du auf der linken Seite deines Spielfeldes.

Einfach anklicken und die Aufgaben werden dir erklärt. Wenn du diesen Aufgaben folgst, bist du schon auf einem guten Wege und erlernst die Grundzüge des Spiels spielend. Zusätzlich erhältst du dadurch eine Reihe von Prämien, die dir deine Weiterentwicklung erleichtern.

Lagerhäuser

Natürlich kannst du jederzeit von den Aufgaben abweichen und die Entwicklung nach eigenem Gutdünken vorantreiben. Das kann sinnvoll sein für den Ausbau der Lagerhäuser, die leider sehr oft vernachlässigt werden. Die Lagerhäuser sind nicht nur dafür gut, deine Ressourcen zu sammeln sondern auch zu schützen. Bei einem Überfall kannst du nämlich nur maximal die Hälfte deiner Ressourcen verlieren (gemessen an der Lagerkapazität).

Als Beispiel: hast du eine Lagerkapazität von 20.000 Gold / Holz erreicht und deine Lager sind voll, verlierst du bei einem Überfall jeweils 10.000 Gold und Holz, wenn der Angreifer gewinnt und genügend Transportkapazität mitbringt. Hast du deine Lager aber schon auf 42.800 ausgebaut und gleichfalls je 20.000 Gold und Holz eingelagert, verlierst du nichts bzw. maximal 5%, die das Spiel einem Verlierer abzieht.

Gerade am Anfang gilt es, die eigenen Ressourcen und Einheiten gegen Überfälle zu schützen. Und in der Regel wirst du das nicht durch starke Defensiveinheiten schaffen, da du diese noch nicht ausbilden kannst, sondern nur in den Schätzen gewinnen.

Daher beachte diese beiden Tipps:

1.      Saven ! Saven!! Saven!!!

Das Saven ist das Sichern deiner Einheiten im Depot. Wenn du in dein Piratennest schaust, hast du links oben im Menüpunkt Hafen die Unterscheidung Einheiten IM Hafen und Einheiten AM Hafen.

Die Einheiten am Hafen sind die in deinem Depot und dort für niemanden angreifbar. Daher schiebe immer alle Einheiten, die du nicht für deine Hafenverteidigung nutzen willst in dein Depot, insbesondere deine Offensiveinheiten – und noch wichtiger: bevor du offline gehst. Nichts ist trauriger, als online zu kommen und zu sehen, wie ein Gegner deine schöne Flotte auf den Meeresgrund geschickt hat.

Gerade am Anfang lässt man vor dem offline gehen eigentlich nur ein paar Hollies (Fliegende Holländer) und Greenis (Dunkle Korsare) stehen, so dass man die Späher neugieriger Nachbarn und den einen oder anderen Fakeangriff abwehren kann.

2.     Lager leeräumen

Unter Beachtung des oben gesagten, versucht man bevor man offline geht, seine Lager (insbesondere Gold und Holz) leerzumachen, so dass bei einem evtl. Überfall wenig Verlust entsteht. Man investiert die Ressourcen einfach in einen Gebäudeausbau, das Leveln von Einheiten oder in den Bau neuer Einheiten.

Wenn man allerdings gerade auf eine bestimmte Errungenschaft spart, lässt man die Lager unverändert und hofft, keine böse Überraschung zu erleben, wenn man wieder online ist.

So und jetzt viel Spaß und Erfolg im Spiel, Pirat!

Walter Dannehl

Dieser Artikel wurde vom Spieler Walter Dannehl geschrieben, welcher der Veröffentlichung auf Plarium.com zugestimmt hat. Alle hierin ausgedrückten Gedanken oder Ansichten sind die des Spielers und spiegeln nicht unbedingt die Meinung von Plarium Global wieder.

Führe deine Crew in
Pirates: Tides of Fortune zur Piratenehre