7 Tipps, um ein schneller Strategiespieler zu werden

3.11.2016
Jetzt Spielen

Besonders bei Strategiespiel-Turnieren und Wettbewerben kommt es darauf an, wie schnell du deine Basis aufbaust und Einheiten für die Schlacht ausbildest. Aber auch bei normalen Matches will natürlich jeder auf der Gewinnerseite sein. 

1. Optimiere die Abläufe deiner Strategie

Schnelligkeit erreichst du durch Routine. Baue deine Basis so auf, dass möglichst viele Gebäude parallel entstehen. Achte dabei auf das Timing, weil manche Gebäude längere Bauzeiten haben als andere. Oft dauern die mächtigsten Bauten auch am längsten. Versuche also herauszufinden, mit welchen Abläufen du deine Ressourcen am effektivsten einsetzen kannst.

2. Steigere deine Klicks pro Minute

Gute Strategiespieler machen teilweise hunderte Klicks pro Minute. Diese kommen vor allem durch das Ausführen vieler verschiedener Aktivitäten zustande. Konzentriere dich also nicht nur auf den Bau deiner Gebäude, sondern auch auf die Ausbildung deiner Streitmacht. Diese kannst du wiederum nebenbei auf Erkundungsmission schicken.

3. Weiterentwicklungs-Strategie

In jedem Strategiespiel kommt es auch stark auf Fortschritt an. Du solltest neben dem Ausbau deiner Basis und der Ausbildung neuer Einheiten auch Forschung betreiben, damit Gebäude standfester und Krieger schlagkräftiger werden. So hast du bei knappen Entscheidungen die Nase vorn, wenn es darauf ankommt.

4. Strategiespieler „Theorycrafting“

Wenn du deine Leistung wirklich auf die Spitze treiben willst, notierst du dir am besten die Bauzeit, Ausbildungsdauer und den Ressourcenbedarf aller Gebäude, Einheiten und Forschungen. Zusammen mit den verfügbaren Ressourcen und deren Zuwachsrate kannst du auf dem Papier genau planen, welcher Schritt auf den nächsten folgt. Normalerweise solltest du aber durch viel Spielpraxis ein Gespür für die beste und schnellste Strategie bekommen.

5. Das richtige Equipment für Strategiespieler

Neben guten Fähigkeiten spielt natürlich auch Hardware eine Rolle in Strategiespielen. Ein großer Bildschirm sorgt für den bestmöglichen Überblick. Eine sensible Maus mit hohem dpi-Wert lässt dich schneller navigieren und befehligen. Headsets oder Boxen mit guter Klangqualität sorgen dafür, dass auch deine Ohren alles mitbekommen, was spielentscheidend sein könnte.

6. Das eigene Spiel analysieren

In fast jeder Disziplin ist eine Selbstanalyse hilfreich. Mit einem Programm zur Videoaufzeichnung oder beim Streaming von Strategiespielen kannst du dir heutzutage sehr einfach eine eigene Aufnahme deines Matches erstellen. Schaue dir diese Aufnahme nach dem Match an. Vermutlich wirst du aus dieser Perspektive erkennen, was du an deiner Strategie verbessern oder ändern könntest.

7. Übung macht den Meister

Theorie ist das Eine und Praxis das Andere. Um deine Strategie im Spiel schneller umsetzen zu können, ist entsprechend viel Übung notwendig. Ein schneller Strategiespieler hat sein Vorgehen so oft umgesetzt, dass es ihm quasi in Fleisch und Blut übergegangen ist. Zudem machst du durch viel Training wichtige Erfahrungen, was die Strategien deiner Gegner angeht.

Um dein Strategiespiel besser und schneller zu machen stehen dir also einige Wege zur Auswahl. Mit diesen Tipps solltest du deinem Ziel in jedem etwas Fall näher kommen.