Strategiespiele - Besser mobil oder auf dem PC?

8.9.2016
Jetzt Spielen

Kann ich mein Strategiespiel mobil genauso genießen, wie auf meinem PC zuhause? Vor wenigen Jahren noch waren Strategiespiele PC-, aber nicht mobiltauglich. Entsprechend muss sich der Spielumfang der Desktop-Versionen erst in die mobile Version hinein entwickeln. So ist es zumindest bei Strategiespielen, die bereits seit mehreren Jahren erhältlich und erfolgreich sind. Neue Strategiespiele für PC sind oft zugleich auch mobilfähig. Was taugt von beidem aber mehr?

Strategiespiele an PC oder Smartphone?

  • Ein ganz klarer Nachteil ist sehr offensichtlich: Der Bildschirm ist mobil deutlich kleiner und ein Strategiespiel am PC punktet mit einer besseren Übersicht in Sachen Menü und Spielgeschehen.
  • Dieser Nachteil schlägt sich dementsprechend auch auf die Bedienung nieder. Am PC hilft mir Maus und Tastatur bei einer schneller Navigation. Das Touchdisplay kann in diesem Fall einfach nicht mithalten.
  • Für die mobile Version spricht hingegen ganz klar die Nutzung der Zeit: Während ich Strategiespielen zuhause meist volle Aufmerksamkeit widme, spiele ich mobil während ich sowieso auf etwas warte oder mir langweilig ist.
  • Was den Sound angeht, nehmen sich beide Versionen eigentlich kaum etwas. Natürlich kommen Strategiespiele bei PCs mit brillantem Soundsystem eventuell besser zur Geltung, allerdings gleichen das gute Kopfhörer am Smartphone ziemlich gut aus.
  • Ein weiterer Aspekt gleicht sich an beiden Endgeräten ebenfalls aus: Bei Sonneneinstrahlung spielen sich Strategiespiele am PC natürlich komfortabler. Hingegen genießt man mobil nebenbei die Sonne, die Natur und die frische Luft.
  • Dieser Segen ist allerdings auch wieder ein Fluch, wenn man die begrenzte Akkulaufzeit bedenkt. Wer neben dem Spielen weiterhin erreichbar bleiben will, saugt beim Spielen unterwegs viel Power aus dem Akku.
  • Einen zusätzlichen Punkt erhalten Strategiespiele für PC, wenn es um die Internetverbindung geht. Während man unterwegs durch manch Tunnel oder schlechtes Netz die Verbindung verliert, gibt es am Computer meist deutlich weniger Abbrüche. 

Eine Frage der Präferenzen 

Zwar gewinnen im Vergleich Strategiespiele am PC, aber dennoch bleibt es eine Frage der Motivation hinter der Spiele-Session. Willst du möglichst schnell und effektiv vorankommen? Dann bist du durchaus mit der PC Version besser bedient. Schließlich lässt es sich mit Maus, Tastatur und einem großen Bildschirm eindeutig schneller agieren.
 
Spieler, die ansonsten vergeudete Zeit clever nutzen wollen, sind mit der Mobilversion besonders geschickt unterwegs. Da Strategiespiele mit PC und Mobilgeräten inzwischen fast genauso gut funktionieren, empfiehlt sich vor allem eine Kombination aus beidem, um den besten Fortschritt zu erreichen. Bezieht man zudem noch Tablets als Mobilgeräte mit ein, relativieren sich Argumente wie Bildschirmgröße, Akkulaufzeit und Bedienung.