Welche sind die Top MMO-Länder?

17.3.2016
Jetzt Spielen

Ein aktueller GGRR (Global Gaming Einkommensbericht) listet auf, wie viel Geld in jedem der 100 führenden Gamingländer ausgegeben wird. Zum Zeitpunkt der Umfrage im Jahr 2014 gab es geschätzte 7,2 Milliarden Menschen auf der Welt, von denen ca. 2,97 Milliarden Zugang zum Internet haben. Besonders interessant ist, dass es darunter 1,8 Milliarden Gamer gibt, von denen viele MMO Games lieben.

Es wird geschätzt, dass im Jahr 2013 ca. 82 Milliarden US-Dollar für Gaming ausgegeben wurden. Die Spiele reichen dabei von Smartphone- und Tabletspielen über Konsolenspiele sowie PC-Spiele. Die NewZoo Umfrage aus dem Jahr 2014 bietet einen genaueren Einblick, welche Länder die internationale Gamingszene dominieren. Dazu gehören die folgenden Länder, unterteilt nach geografischer Region:

  • Asien-Pazifik - $ 36,8 Milliarden
  • Nordamerika - $22,2 Milliarden
  • Westeuropa - $15,4 Milliarden
  • Lateinamerika - $3,3 Milliarden
  • Osteuropa - $2,3 Milliarden
  • Nahost & Afrika - $1,4 Milliarden

An diesem aktuellsten Bericht ist besonders das starke Wachstum außerhalb der USA und Kanada interessant. Die Region Asien-Pazifik ist zum Beispiel die stärkste Region für Gaming. Wenn man den tatsächlichen Umsatz im Jahr 2014 berücksichtigt, ergeben sich folgende Ränge:

1 – China mit $ 17,87 Milliarden
2 – Japan mit $ 12,2 Milliarden
3 – Südkorea mit $ 3,35 Milliarden
4 – Australien mit $ 1,14 Milliarden
5 – Taiwan mit $ 643 Millionen
6 – Indien mit $ 582 Millionen
7 – Indonesien mit $146 Millionen
8 – Neuseeland mit $140 Millionen
9 – Vietnam mit $131 Millionen
10 – Philippinen mit $ 115 Millionen

Zu den anderen Ländern auf Platz 45 – 100 der weltweiten Rangliste gehören Malaysia, Singapur, China, Hong Kong SAR, Thailand, Pakistan, Kasachstan, Usbekistan, Bangladesch, Sri Lanka und viele andere Länder aus der Region Asien-Pazifik. Übersicht der weltweiten Top 10 Global Gamingländer nach Umsatz im Jahr 2014

·         Die USA mit $ 20,5 Milliarden
·         China mit $ 17,87 Milliarden
·         Japan mit $ 12,2 Milliarden
·         Deutschland mit $3,43 Milliarden
·         Großbritannien mit $ 3,43 Milliarden
·         Korea mit $ 3,36 Milliarden
·         Frankreich mit $ 2,6 Milliarden
·         Kanada mit $ 1,7 Milliarden
·         Italien mit $ 1,5 Milliarden
·         Spanien mit $ 1,49 Milliarden

Auch die Statistiken zum durchschnittlichen Betrag, den Spieler in diesen Ländern ausgeben, sind interessant, insbesondere da diese Trends oft stark von den Mustern abweichen, die in den Top 10 Länderrankings erkennbar sind.

  • Japan führt die Liste für die höchsten Ausgaben pro Spieler für MMO-Games mit $ 120 pro Person an
  • An zweite Stelle steht Südkorea mit $ 79 pro Person
  • Die USA steht an dritter Stelle mit $ 74 pro Spieler
  • Der britische Spielmarkt erreicht den 4. Platz mit $ 62 pro Spieler
  • Australier ist Fünfter mit $ 55 pro Spieler
  • Kanada steht mit $ 54 pro Spieler an sechster Stelle
  • Deutschland erreicht mit $ 50 den siebten Platz
  • Die Schweiz steht mit einem Budget von $ 47 pro Spieler an achter Stelle
  • Frankreich steht mit $ 46.38 pro Spieler auf Platz 9
  • Irland steht mit $ 46 pro Spieler auf dem zehnten und letzten Platz der Top 10.