Multiplayer Spiele und ihre Funktionsweise

6.9.2016
Jetzt Spielen

Um die Basics abzudecken, beginnen wir mit dem grundlegenden Unterschied: Es gibt Singleplayer- und Multiplayer-Spiele. Innerhalb der Multiplayer Games unterscheidet sich das ganze dann nochmals zum Beispiel darin, ob die Spielgeräte vor Ort physisch miteinander verbunden sind (LAN) oder ob online über das Internet eine Verbindung zustande kommt.
 
Des Weiteren gibt es im Detail zusätzliche Unterscheidungen, was die Funktion und Infrastruktur von Servern anbelangt, die im Falle von online Multiplayer Games die maßgebliche Rolle spielen und ein Multiplayer Spiel grundlegend von einem MMOG unterscheiden. Aber nun erst mal weg von der Technik, denn vor allem das Spiel an sich definiert das Multiplayer Game.

Ablauf beim Multiplayer 

Ganz abgesehen von der Technik, haben Multiplayer Spiele natürlich den einen gravierenden Unterschied, dass man sie zusammen mit einem oder mehreren Spielern genießen kann. Statt gänzlich alleine unterwegs zu sein, tauchen mehre Mitspieler auf, die entweder gegeneinander oder miteinander spielen. Hier wären wir auch schon beim nächsten Unterschied in der Funktionsweise:
 

  • Multiplayer Spiele mit Matchmaking eröffnen, meist zeitlich begrenzt, eine räumlich abgrenzbare Spielwelt (Instanz). In diesem Gebiet kämpft eine begrenzte Anzahl an Spielern mit- oder gegeneinander, bis Gewinner und Verlierer feststeht.
  • Multiplayer Spiele im Story-Modus lassen mehrere Spieler hingegen meist miteinander gegen vom Computer gesteuerte (KI) Feinde kämpfen. Das kann sowohl in einer offenen Welt passieren, als auch in aneinander gereihte oder aufeinanderfolgende Instanzen. Hin und wieder trifft man in diesem Fall auch noch die Bezeichnung "Level" an, die früher noch häufiger genutzt wurde. Mit Level 1, Level 2 und so weiter wurde/wird meist der steigende Schwierigkeitsgrad ausgedrückt.

Multiplayer Spiele vs. MMOG

Was macht aber nun den gravierenden Unterschied zwischen eine Massive-Multiplayer-Online-Game und gewöhnlichen Multiplayer Spielen aus? Während bei Multiplayer Games noch eine überschaubare Anzahl an Mitspielern vorherrscht, sind beim MMOG unzählige Spieler unterwegs. Theoretisch haben diese dabei immer noch die Möglichkeit, miteinander in einer offenen oder geschlossenen Welt (Instanz) zu interagieren. 

In diesem Zusammenhang legten also die Online Multiplayer Games den Grundstein für die ersten MMOGs, bei welchen erst mal nur die Anzahl der Spieler hochskaliert wurde. Inzwischen unterscheiden sich diese Genres weitaus stärker, was die Spielprinzipien an sich angeht. Speziell was die Spieltiefe angeht, sind Multiplayer Games zumeist oberflächlicher, dafür aber auch kurzweiliger und reicher an Action und/oder Ereignissen. 

Fazit zu Multiplayer Spielen 

Du solltest dir dessen immer bewusst sein, dass Multiplayer Online Games hauptsächlich für kürzere Spielpartien zusammen mit anderen Spielern designt wurden. Entsprechend wirst du im Alleingang nur bei den wenigsten Spielmodi großen Spaß haben. Nutze deshalb die sozialen und spielerischen Interaktionsmöglichkeiten aus, um ein Multiplayer Spiel voll und ganz auszureizen.