Alles dreht sich um Informationen – behaupte dich!

11.6.2015
Jetzt Spielen

Behalte immer ein Auge auf die Handlungen deiner Feinde – lass deine Basis von Wach- und Spionageeinheiten bewachen und stationiere „Schläfer“, um noch mehr Informationen über deine Feinde zu sammeln. Auf diese Weise hast du einen Überblick darüber, wer wen und mit welcher Einheitenart überfällt. 

Daten wie diese können dir einen immensen taktischen Vorteil im Spiel verschaffen. Lies außerdem immer deine Berichte. Feinde greifen dich vor allem dann an, wenn du es dir zu gemütlich machst! 

Genauso gilt, dass du dir langfristig viele Probleme ersparen kannst, indem du deine Feinde ausspionierst, bevor du sie angreifst. Besonders gewitzte Spiele spionieren den Feind sogar mehrere Male aus, um zu sehen, wie sich die Ressourcenwerte des Feindes über einige Tage hinweg verändern, bevor sie angreifen. 

Beachte jedoch, dass die meisten Spieler nicht besonders nett darauf reagieren, ausspioniert zu werden! Die meisten Spieler verstehen dies als eine Warnung, dass du einen Angriff vorbereitest oder zumindest planst – viele werden in die Gegenoffensive gehen und einen Angriff auf dich starten!

Wie immer im Krieg sind die besten und erfolgreichsten Angriffe solche, die vollkommen ahnungslose Feinde ereilen! 

Wähle deine Spionageziele sorgfältig aus und sei vorsichtig gegenüber mächtigeren Feinden – die Reaktion eines starken Spielers darauf, dass du dich in sein Territorium einmischst, könnte verheerend sein. 

Natürlich raten wir dir auch nicht, dich in deiner Basis zu verstecken – wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Spieler, die Risiken eingehen und aktiv nach zusätzlichen Ressourcen suchen, werden in den meisten Fällen für ihren Einsatz belohnt. Doch du benötigst auch Technologie, um dir deinen Weg zu erleichtern... 

Technologie

Du erhältst immer einen besseren Preis, wenn du etwas direkt an einen anderen Spieler verkaufst, als wenn du auf dem spielinternen Markt verkaufst. Manchmal lohnt es sich sogar, doppelte Gegenstände aus einem großen Set aufzubewahren.

Wenn du 12 Technologien benötigst und du 5 oder 6 besitzt, darunter einige doppelte, solltest du sie nicht zu früh eintauschen. Warte, bis du nur noch 2/3 des Sets übrig hast und genau weißt, was du benötigst, bevor du doppelte Technologien eintauschst!

Vergiss nicht: Wenn es darum geht, die bestmöglichen Spielstrategien zu entwickeln, ist Geduld eine Tugend!