Die Macht von Hardcore Social Games bei Plarium

15.7.2015
Jetzt Spielen

Von Nicholas Day, Creative Director, Plarium

Es ist nicht leicht, ein fantastisches, kostenloses Hardcore Soziales Strategiespiel zu schaffen. Ein Teil der Herausforderung besteht darin, dass das Spiel für ein Publikum interessant sein muss, das genau weiß, was es will. Wenn ein Spiel nicht den Erwartungen der Gamer entspricht, sind sie ganz schnell weg vom Fenster. Ein weiteres Problem ist der dauerhafte Spielspaß: Das Spiel muss Spieler immer wieder anziehen, monate- oder jahrelang hintereinander. Daher stellt sich die Frage: Wie schafft man das? Wie gelingt es, dass das Spiel spannend bleibt und die Spieler immer wieder zurück kommen?

Hier bei Plarium haben wir unglaublich viel Zeit und Mühe in die Antworten auf diese Fragen investiert. Unsere Kreativ-Genies konnten die Antwort in vier Hauptelemente unterteilen. Diese Aspekte sind: Die Nutzung der sozialen Aspekte des Spiels, um eine stark involvierte Spielerbasis zu schaffen; fortgesetzte Spielgeschichten für alle Spielumgebungen; ein dauerhaftes Echtzeit-Format sowie die Nutzung einer offenen Spielwelt. Sehen wir uns zuerst diese offene Spielwelt an.

Die offene Welt als Struktur für Social Gaming

Im Bereich Social Gaming ist die offene Welt („open world“) genauso wie außerhalb des Spiels: Es geht darum, die Regeln zu lernen und sich in die gewünschte Richtung zu bewegen. Im Spiel ermöglicht dies, die verschiedenen Funktionen im Spiel zu nutzen. Wir bei Plarium konzentrieren uns auf kooperative Spielmechanismen, denn wir glauben, dass der Weg zum Erfolg darin liegt, dass Spieler miteinander kooperieren, ihre Grenzen herausfordern und Lösungen für die Probleme der Spielwelt entwickeln.

Punkt zwei bezieht sich auf unsere Nutzung der Funktionen. Plariums Browsergames müssen ständig aktualisiert werden, damit die Spielwelt nicht langweilig wird. Wir möchten, dass unsere Spieler miteinander kooperieren und das Spiel auf viele Arten und Weisen spielen. Wenn es weniger Grenzen gibt, können Spieler das Spiel nach ihrem Wunsch gestalten und neue Wege und Lösungen finden.

Vorteile von Gameplay in Echtzeit

Unsere Spielumfeld ändert sich ständig, auch während die Spieler nicht eingeloggt sind. Du bist auf der Arbeit oder schläfst gerade, aber kannst sicher sein, dass Plariums Spiel beim nächsten Login neue Herausforderungen für dich bereit hält. Die Machtverhältnisse im Spiel ändern sich ständig, da immer neue Clans gegründet werden. Echtzeit-Gameplay und starke soziale Interaktionen zwischen Spielern führen dazu, dass Spieler enger miteinander verbunden sind. Das Spiel wird zu einem Teil der Alltagsroutine und Spieler kehren immer wieder zurück.

Bei Social Gaming entstehen Beziehungen zwischen den Spielern, werden Informationen ausgetauscht und gemeinsame Ziele halten das Spiel für alle Beteiligten spannend.

Die Storyline steht im Mittelpunkt

PC-Spiele sind die Grundlage für alle sozialen Echtzeit-Strategiespiele. In diesen Spielen gibt es meist drei verschiedene Spielmodi: Multiplayer, Geplänkel und Kampagne. Für unsere MMORTS-Games kombinieren wir bei Plarium alle drei Optionen in einem Spiel. Das bedeutet, dass Spieler mit den Konsequenzen ihrer Spielhandlungen umgehen müssen. Neulingen fällt es leicht, in die unendliche Spielgeschichte einzutauchen. Die Geschichte hat keinen zentralen Mittelpunkt oder einen Abschluss – es geht immer weiter.

Spieler finden sich in einer vollkommen neuen, komplexen Welt wieder und die Hintergrundgeschichte liefert den Kontext für den globalen Konflikt in der Spielwelt. Es gibt keinen linearen Fortschritt in der Spiel-Storyline – einigen Spielern gefällt diese Erzählweise besonders gut, andere sind zufrieden, zu verstehen, wie die Storyline die Spielwelt beeinflusst. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die Spielwelt durch Inhalte und Nebenmissionen genauer zu erkunden, doch es entstehen keine Probleme für Spieler, die sich dagegen entscheiden. Diese Geschichte hält das Spiel einfach nur zusammen – die Spieler können selbst entscheiden, was sie damit anfangen. Zudem bieten wir vollkommen vertonte und synchronisierte Missionen mit Nebengeschichten an. Je weiter ein Spieler im Spiel fortschreitet, desto mehr Belohnungen, Zusatzpunkte und einzigartige Funktionen werden freigeschaltet. Diese zusätzlichen Storylines und Spielfunktionen bieten Spielern bessere Spieloptionen.

Der Social Gaming Aspekt

Bei Plarium dreht sich alles um Social Gaming. Genau dies ist es, was unsere Spiele für Spieler so attraktiv macht und der Grund, warum sie immer wieder zurückkehren. Sobald Spieler einem Team oder Clan beitreten, binden sie sich noch stärker an das Spiel. Wir können persönlich bestätigen, dass Spieler aufgrund der sozialen Komponente von Plarium-Spielen schon alle erdenklichen Beziehungen gebildet haben. Es reicht von gut organisierten Interessengruppen, jahrelangen Rivalitäten zu Freundschaften über Distanz und sogar wahrer Liebe! All dies ist durch den sozialen Aspekt und langfristiges, tägliches Spielen möglich.

Unter allen Spielern haben wir bei Plarium eine Lieblingsgeschichte über zwei Spieler, nennen wir sie Steve und Michelle. Beide spielten langfristig in zwei verschiedenen Clans. Einer von Steves Clanmitgliedern brach eine Vereinbarung mit Michelles Clan und die beiden waren dafür verantwortlich, die Situation auf diplomatische Weise zu lösen. Nach einigen Monaten erhielt Michelle eine Weihnachtskarte. Die beiden traten dem gleichen Clan bei. Ihre Spielbeziehung erweiterte sich um eine Facebook-Freundschaft, dann traten sie über Skype in Kontakt und trafen sich schließlich persönlich. Doch der Hammer: Vor sechs Monaten meldeten sie uns, dass sie sich verlobt hatten!

Innerhalb der russischen Spielcommunity ist es besonders interessant, dass Spieler, die sehr großen Clans angehören, sich oft in Restaurants oder Hotels treffen. Social Games sind zudem eine tolle Möglichkeit, um mit Freunden und Familie auf der ganzen Welt in Kontakt zu bleiben – es gibt zahlreiche Beispiele.

Zusammenfassung

Wir geben unser Bestes, um unsere Spielcommunities lebendig zu halten. Wir verwenden verschiedenste Techniken, um Spieler an das Spiel zu binden und ein Spiel zu entwickeln, das nie stillsteht, spannend und unterhaltsam bleibt. Diese Formel ermöglicht Spielern, auf ganz eigene Weise mit dem Spiel zu interagieren – das Spiel gehört praktisch ihnen!
Bei unseren Spielen geht es darum, dass echte Menschen miteinander interagieren. Das Design ist langfristig geplant, so dass Spieler nicht genug kriegen und immer wieder zum Spiel zurückkehren!

Mach mit und spiele JETZT!